Lufthansa
- Werner Sperber - Redakteur

Bernecker: Hoffentlich enttäuscht die Lufthansa heute

Die Actien-Börse Daily erklärt, die Deutsche Lufthansa legt heute einen kurzen Ausblick für das zweite Quartal oder das erste Halbjahr vor. Darin stecken sowohl die Konzernumbau-Entscheidungen als auch die Einbußen im Fluggeschäft infolge der Nervositäten in der Touristik-Branche einschließlich des normalen Fluggeschäfts. Diese Ergebnisse der Deutschen Lufthansa sind deshalb nicht aussagefähig. Es bleibt dabei: Ein Börsenwert von fünf Milliarden Euro ist für die Lufthansa lächerlich wenig. Wenn das Unternehmen mit den Zahlen heute enttäuscht, könnte der Kurs doch noch auf weniger als zehn Euro rutschen. Dann läge der Basispreis genau auf der Ebene aller Tiefstkurse der vergangenen acht Jahre, nämlich bei 9,50 bis 8,50 Euro. Anleger sollten sich also bereit machen, um einzusteigen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Lufthansa-Aktie: Viele Risiken bei Air Berlin

Nach dem Rücksetzer zu Wochenbeginn fehlen der Aktie der Deutschen Lufthansa derzeit die Impulse, um einen neuen Angriff auf die 13,00-Euro-Marke zu starten. Konzernchef Carsten Spohr hat sich nun zu den Gerüchten geäußert, dass die Kranich-Airline eine Komplettübernahme von Air Berlin anstreben … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Deutsche Lufthansa: Die Pläne werden konkreter

Die Aktie der Deutschen Lufthansa zählt am Mittwoch zu den stärksten Werten im DAX. Die Papiere der Kranich-Airline nähern sich damit wieder der 13-Euro-Marke. Schwung verleihen die neuen Wachstumspläne des Konzerns. Neue Mitarbeiter sollen eingestellt werden, auch eine Übernahme von Air Berlin ist … mehr