Captal Stage
- Werner Sperber - Redakteur

Bernecker: Capital Stage wird 20 Prozent an Wert verlieren

Hans Bernecker, Die Actien-Börse, erklärt, wenn Capital Stage tatsächlich Chorus Clean Energy mit einem Aktientausch übernimmt, entstünde der drittgrößte Anbieter von Solar- und Windkraft-Strom in Europa. Zusammen können die Firmen derzeit 838 Megawatt Strom liefern; im Jahr 2018 könnten es 1.000 Megawatt sein. Der gemeinsame Börsenwert beträgt derzeit rund 824 Millionen Euro. Mit der Neufassung des Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) wird die Förderung für die Anlagenbetreiber reduziert. Deshalb lässt sich eine hinreichend sichere Gewinn-Kalkulation im Moment nicht machen.

Hans Bernecker, Die Actien-Börse, schätzt, der Aktienkurs von Capital Stage werde auf rund fünf Euro sinken. Erst dann sollten Anleger wieder einsteigen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

FM: Capital Stage, das ist die Zukunft

Focus Money erklärt, die Capital Stage ist Deutschlands größter unabhängiger Betreiber von Solarparks. Das im SDAX geführte Unternehmen investiert entsprechend vornehmlich in Solarparks und Windkraft-Parks an Land (onshore). Insgesamt betreibt Capital Stage 81 Solar- und zehn Windparks mit einer … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Platow: Capital Stage ist jetzt wieder kaufenswert

Die Platow Börse freut sich über den Erfolg von Capital Stage. Vorstandsvorsitzender Prof. Dr. Klaus-Dieter Mauchbach wollte von den Aktionären des Mitbewerbers Chorus Clean Energy mindestens 50 Prozent der Aktien angedient bekommen. Damit möchte das auf den Betrieb von Wind- und Solarkraft-Parks … mehr