Dialog Semi
- Werner Sperber - Redakteur

Bernecker: „Apple-Geschädigter“ Dialog Semiconductor ist schlicht preiswert

Hans Bernecker, Die Actien-Börse, schreibt: „Die Comeback-Spekulationen um die Apple-Geschädigten lassen sich langsam rechnen.“ Die AMS AG und die Dialog Semiconductor plc stehen beide vor der gleichen Situation: Apple bestellt wohl jeweils rund 25 Prozent weniger bei diesen Halbleiter-Firmen. Nun müssen neue Kunden her. Beide Firmen sagen, das sei eine Frage der Zeit und keine der Produkte. Mit einem Kurs-Umsatz-Verhältnis von jeweils rund 2 sind die beiden Unternehmen im Branchenvergleich schlicht preiswert.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Markus Horntrich | 0 Kommentare

Dialog Semiconductor sieht Wachstumsjahr entgegen

Der Chip-Entwickler Dialog Semiconductor präsentiere wie erwartet gute Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr. Umsatz- und Cash-Entwicklung standen nach vorläufigen Zahlen mehr oder weniger bereits fest. Im vierten Quartal 2016 setzte der Apple-Zulieferer 365 Millionen Dollar um, sodass sich der … mehr