Beiersdorf
- DER AKTIONÄR

Beiersdorf: Kernmärkte führen zu Gewinnanstieg

Q1-EBIT bei 172 Mio EUR

Der Konsumgüterhersteller hat durch einen Umsatz- und Gewinnanstieg im 1. Quartal die Erwartungen der Analysten übertroffen. Das starke Wachstum in den Kernmärkten in Westeuropa und den Wachstumsländern in Osteuropa trieben den Umsatz an. Zwischen Januar und März erhöhte sich dieser von 1,27 Mrd auf 1,38 Mrd EUR. Einschließlich der Umstrukturierungskosten stieg das EBIT von 162 Mio auf 172 Mio EUR. Beiersdorf will 2007 wieder stärker als der Markt wachsen. Das Kerngeschäft Consumer soll um 7-8% gesteigert werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

Beiersdorf: Kein Glitzer in der Crème!

Beiersdorf startet mit einem Minus in den Börsentag und ist der schwächste Wert im DAX. Negativ gestimmte Analystenberichte seitens der US-Banken J.P.Morgan und Citigroup gaben hierfür den Ausschlag. Immer mehr Konkurrenten machen dem Kosmetikhersteller Anteile am Markt streitig. mehr