BB Biotech
- Werner Sperber - Redakteur

BB Biotech und Sky Deutschland im Blick der Anleger; Börsenwelt Presseschau II

Die Platow Börse schwärmt über den wahr gewordenen Anlegertraum BB Biotech. Focus Money möchte weiter mit Sky Deutschland in den Anlegerhimmel steigen.


Börsenwelt Presseschau (Aus gegebenem Anlass: Die folgenden Texte sind von den jeweils genannten Publikationen übernommen und üblicherweise Sinn wahrend gekürzt und verständlicher formuliert. Anmerkungen der Börsenwelt-Redaktion stehen ausschließlich in Klammern und sind mit dem Vorsatz in der Klammer "Anmerkung der Redaktion" gekennzeichnet. Eine Presseschau gibt Texte anderer Presseorgane wieder, ohne deren Sinn zu verändern.): Die Experten der Platow Börse erinnern daran, dass Celgene mit einem Anteil von 13 Prozent die größte Position im Portfolio der Beteiligungsgesellschaft BB Biotech ist. Der Aktienkurs von Celegen ist in den elf Handelstagen vom 31. Dezember 2012 bis heute um 30 Prozent gestiegen. Ein Anlegertraum. Zudem entwickeln sich auch Incyte sowie Isis Pharmaceuticals sehr gut. Deshalb ist auch der Abstand des Aktienkurses von BB Biotech zu dem mit 99,50 Euro veranschlagten Wert des gesamten Beteiligungsportfolios nur wenig kleiner geworden. Doch dieser Abschlag schafft eine "stille Reserve" für neue Aktionäre. BB Biotech könnte zudem eigene Aktien zurückkaufen oder eine Ausschüttung vornehmen, bei welcher die Dividendenrendite 4,5 Prozent beträgt. Anleger sollten die Aktie deshalb bis zu Notierungen von 76 Euro zukaufen und ihr Engagement bei 63 Euro absichern.

Focus Money: Sky ist der Gewinner des Teams Sky/Telekom 

Zunächst haben Sky Deutschland und die Deutsche Telekom gegeneinander um die Übertragungsrechte der Fußball-Bundesliga der Herren ab der kommenden Saison 2013/14 gekämpft. Nun arbeiten der Bezahlfernsehsender und der Telekommunikations-Konzern diesbezüglich zusammen. Telekom-Kunden, welche die Bundesligaspiele live über das Programmangebot "Entertain" sehen möchten, können das in der nächsten Saison noch machen. Ab der übernächsten müssten sie dafür einen Vertrag mit Sky Deutschland abschließen. Sky Deutschland kann damit also sein Angebot in den Filialgeschäften der Deutschen Telekom anbieten. Analysten sehen die Marktposition von Sky Deutschland dadurch deutlich verbessert. Sie schätzen den jährlichen Zuwachs an Abonnenten bis zum Jahr 2015 auf zehn Prozent, das Umsatzwachstum auf durchschnittlich je 14,6 Prozent und sie gehen davon aus, dass der einzelne Kunde jährlich auch mehr für die Angebote von Sky Deutschland ausgibt. Die Experten von Focus Money empfehlen deshalb, bei Sky Deutschland mit einem Stoppkurs bei 3,50 Euro einzusteigen. Das Kursziel beträgt 5,50 Euro.

Diskutieren Sie mit:
Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.
Das DAF Deutsches Anleger Fernsehen ist über ASTRA digital sowie über verschiedene Kabelnetze frei zu empfangen. Darüber hinaus ist das Programm über das eigene Online-Portal www.daf.fm zu sehen, sowie über das IPTV-Netz (Entertain) der Dt. Telekom. In der kostenfreien Mediathek stehen sämtliche Beiträge und Interviews - mittlerweile über 35.000 Videos zu mehr als 3.000 Einzelwerten - zur Verfügung.