BB Biotech
- Marion Schlegel - Redakteurin

BB Biotech nach dem Gilead-Desaster: Was macht die Aktie?

Die Aktie von Gilead Sciences hat zuletzt einen herben Dämpfer erfahren müssen. Nachdem das Papier bereits am Donnerstag nach Bekanntgabe der Quartalszahlen deutlich nachgegeben hatte, musste die Aktie am Freitag ein weiteres Minus von mehr als neun Prozent verkraften. Grund war das schwache Ergebnis im ersten Quartal. Der Gewinn hat die Erwartungen des Marktes klar verfehlt. Ein sechs prozentiger Umsatzrückgang im Hepatitis-C-Geschäft hat den starken Start der TAF-Basierten STR-Therapie im HIV-Bereich mehr als wettgemacht. Die Analysten von BMO Capital Markets gehen davon aus, dass der geringere Umsatz je Patient mit Hepatitis C die Anhängigkeit Gilead Sciences' von M&A-Aktivitäten vergrößere, damit die Umsatzlücke geschlossen werden könne, bis die NASH- und Hepatitis B-Pipelines heranwachsen würden, so die Einschätzung von Analyst M. Ian Somaiya. Die Aktienanalysten von BMO Capital Markets stufen in ihrer Gilead Sciences-Aktienanalyse den Titel weiterhin mit "market perform" ein und kürzen das Kursziel von 102,00 auf 97,00 Dollar. Derzeit notiert Gilead bei 88,21 Dollar.

Umfangreiches Portfolio kompensiert Gilead

Die schwache Performance von Gilead hat auch die Aktie von BB Biotech leicht unter Druck gebracht. Zwar gehört das Papier nicht mehr zu den allergrößten Positionen der Schweizer, mit Platz fünf im Portfolio hat es aber dennoch noch ordentlich Gewicht. Am heutigen Montagmorgen kann die Aktie von BB Biotech aber bereits wieder zulegen. Die Aktie gewinnt knapp ein Prozent auf 46,60 Euro. Im laufenden Jahr erwartet BB Biotech neben weiteren Produktzulassungen zahlreiche Daten zu Pipeline-Produkten bei einigen Beteiligungsfirmen. Darüber hinaus werden zahlreiche Updates zu wichtigen klinischen Programmen aller Portfoliobeteiligungen erwartet. Die Aktie von BB Biotech bleibt das Basisinvestment im Biotech-Sektor. Durch die gute Streuung, kann auch ein Rücksetzer wie bei Gilead gut ausgeglichen werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Marion Schlegel | 0 Kommentare

BB-Biotech-Beteiligung Actelion fährt Achterbahn

Der Chef der Biotechnologiefirma Actelion, Jean-Paul Clozel, hat sich einem Pressebericht zufolge gegen eine vollständige Übernahme durch den US-Konzern Johnson & Johnson ausgesprochen. Als Alternative zu einem Verkauf könnte sich das Schweizer Unternehmen aber laut einem Bericht des … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Anlage-Profis: BB Biotech kommt ins Musterdepot

Der Aktionärsbrief lobt, BB Biotech vereinigt hohes Wachstum und eine kräftige Dividendenrendite. Seit dem Jahr 2013 möchte der Vorstand den Anlegern bis zu zehn Prozent des Kapital pro anno zurückgeben. Dazu soll zum einen eine Dividende ausgeschüttet werden, die zu einer Rendite von fünf Prozent … mehr