Incyte
- Michel Doepke - Volontär

BB-Biotech-Beteiligung Incyte: Vertriebsstart in Japan

Positive Neuigkeiten treiben die Aktie von Incyte an: Zusammen mit dem Partner Eli Lilly fällt der Startschuss für den Vertrieb von Olumiant in Japan. Neben einer Meilensteinzahlung winken der BB-Biotech-Beteiligung weitere Umsatzerlöse.

15 Millionen Dollar werden zunächst an Incyte gezahlt. Und das zu Recht: Denn bei Olumiant (Baricitinib) handelt es sich um ein vielversprechendes Mittel gegen Rheumatoide Arthritis, welches im Februar bereits die Zulassung in Europa erhielt. Schätzungen zufolge soll der Umsatz bei diesem Produkt 2019 bereits 515 Millionen Dollar betragen.

In den USA hingegen warten Eli Lilly und Incyte weiter auf die Zulassung durch die FDA. Im April verweigerte die Behörde überraschend eine Zulassung des Präparates. Möglicherweise bedarf es weiterer Studien, um später grünes Licht zu erhalten. Unabhängig von der Entwicklung bei Olumiant bleibt Incyte ein heißer Übernahmekandidat in der Biotech-Branche.

Aktuell befindet sich die Aktie von Incyte auf einem attraktiven Einstiegsniveau. Mutige Anleger stellen einen Fuß in die Tür und spekulieren auf die Fortsetzung des Aufwärtstrends bei der BB-Biotech-Beteiligung.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Incyte treibt BB Biotech an: Studiendaten beflügeln

In gut einer Woche ist es soweit: Der Krebskongress ESMO (European Society for Medical Oncology) startet in Madrid. Vorab veröffentlichen – wie bei solchen Events üblich – einige Biotech- und Pharma-Unternehmen erste Eckdaten zu den erwarteten Studienergebnissen. Besonders im Fokus in diesem Jahr: … mehr