BB Biotech
- Marion Schlegel - Redakteurin

BB-Biotech-Aktie vor neuem Allzeithoch: Rekordzahlen und hohe Dividende beflügeln

Einen besseren Kursverlauf als bei BB Biotech können sich Anleger derzeit fast nicht wünschen. Die Aktie ist zuletzt von einem neuen Rekordhoch zum nächsten geklettert und hat dabei auch den Vergleichsindex Nasdaq Biotech Index um Längen hinter sich lassen können. Selbst der jüngste Korrekturabschlag ist mittlerweile bereits wieder nahezu aufgeholt. Am Freitagnachmittag gewann das Papier erneut 2,5 Prozent auf 258,00 Euro und war damit hinter Dialog Semiconductor, Sartorius und LPKF Laser der viertstärkste Wert des Tages im TecDAX.

Rekordzahlen
Was war der Grund für den jüngsten Kurszuwachs? Es waren die starken Zahlen, die BB Biotech zum Wochenschluss gemeldet hat. Der Nettogewinn der BB Biotech AG belief sich im abgelaufenen Geschäftsjahr 2014 auf 1.47 Milliarden Schweizer Franken. Das ist der höchste Gewinn seit der Gründung der Schweizer Beteiligungsgesellschaft im Jahre 1993. Auch wenn der Sektor sich anhaltend gut entwickelt hat, so hat vor allem auch die Anlagestrategie und Titelauswahl für dieses Rekordergebnis gesorgt. Die Ausschüttungspolitik wird beibehalten und der Generalversammlung eine verrechnungssteuerfreie Barmittelausschüttung von 11,60 Schweizer Franken pro Aktie vorgeschlagen, was einer signifikanten Erhöhung von 65 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Auch der Ausblick präsentiert sich erfreulich - die Entwicklungspipelines der Biotech-Unternehmen sind gut gefüllt und deren Gewinne dürften auch 2015 überdurchschnittlich zulegen.

Gewinne laufen lassen
Anleger, die das Risiko von Einzel-Investments im Biotech-Bereich scheuen, aber trotzdem von der starken Entwicklung des Sektors profitieren möchten, finden wohl keine bessere Anlage als BB Biotech. Die starke Dividenden-Rendite von fünf Prozent dürfte zudem für Freude bei den Investoren sorgen. Die Aktie hat sich seit der Empfehlung des AKTIONÄR im Dezember 2011 fast versechsfacht. Anleger lassen die Gewinne weiter laufen, sichern sich aber mit einem auf 188,00 Euro nachgezogenen Stopp ab.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Marion Schlegel | 0 Kommentare

BB Biotech: Trotz Verlusts – keine Panik

BB Biotech hat am Freitag ihren Geschäftsbericht für das Jahr 2016 vorgelegt. Hier gab es erwartungsgemäß keine Überraschungen. Die konsolidierten und geprüften Zahlen für das Gesamtjahr 2016 ergeben einen Nettoverlust von 802 Millionen Schweizer Franken gegenüber einem Jahresüberschuss von 653 … mehr
| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Alexion mit Zahlen – das erwartet BB Biotech

Der siebtgrößte Wert im Portfolio von BB Biotech, Alexion, hat die Zahlen für das vierte Quartal 2016 vorgelegt. Der Gewinn je Aktie kletterte von 1,13 Dollar im entsprechenden Vorjahreszeitraum auf 1,26 Dollar. Damit wurden die Erwartungen der Analysten leicht übertroffen. Der Umsatz legte um 18,5 … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

BB Biotech: Vom Regen in die Traufe

Das Ergebnis einer Beteiligungsgesellschaft kann immer nur so gut sein, wie das der Firmen, an denen die Gesellschaft Anteile hält. BB Biotech überzeugte stets mit dem Portfolio. Nun haben jedoch Firmen Probleme, die der neue US-Präsident als ausländische Produzenten mit Strafen belegen will. Die … mehr