Baywa Vz.
- Jochen Kauper - Redakteur

BayWa-Aktie: Ein Portfoliobaustein für alle

Die BayWa-Aktie hat in den letzten Wochen wieder Tempo aufgenommen. Die Zahlen stützen die Aufwärtsbewegung. Damit nicht genug: Vorstand Klaus Josef Lutz treibt den Konzernumbau weiter voran. Mit großem Erfolg.

Die BayWa-Aktie bahnt sich ihren Weg in den letzten Wochen langsam aber sicher nach oben.  Kein Wunder, gab es doch jede Menge Steilvorlagen von BayWa-Vorstand Klaus Josef Lutz.

Klare Ziele

Mit den Eckdaten zum Geschäftsjahr 2012 übertraf die BayWa vor wenigen Tagen die Erwartungen. Der Umsatz betrug 10,5 Milliarden Euro, das EBIT 187 Millionen Euro. Lutz hat in den letzten Monaten die Weichen gestellt: Nach den Zukäufen des Agrarhändlers Cefetra und des neuseeländischen Obsthändlers Turners & Growers sowie der Mehrheitsbeteiligung an Bohnhorst ist die BayWa in eine neue Umsatzdimension  gewachsne. Allein durch die Übernahme von Cefetra steigt die BayWa zu einem der größten Getreidehändler weltweit auf.

Analyst hebt den Daumen

Marc Gabriel vom Bankhaus Lampe hat die letzten Zahlen zum Anlass genommen, das Kursziel für die BayWa-Aktie um drei auf 44 Euro zu erhöhen.

Portfoliobaustein

Vor kurzem hat die BayWa-Aktie wieder Fahrt aufgenommen. Mit Tempo ging es über die Marke von 36 Euro. Für Langfristanleger bietet die BayWa nach wie vor eine lukrative Investmentstory. Kaufen!

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: