Bayer
- Thorsten Küfner - Redakteur

Bayer wächst weiter

Der Leverkusener Pharma- und Chemieriese forciert sein Wachstum in Lateinamerika. So übernimmt Bayer CropScience das Soja-Saatgut-Geschäft der Firma Granar aus Paraguay. „Sojabohnen sind strategisch sehr wichtig für die Region und für Bayer CropScience. Durch diese Übernahme bekommen wir Zugang zu hochwertigem Zuchtmaterial für die künftige Entwicklung von Sorten und Pflanzeneigenschaften“, sagte Eduardo Estrada, Leiter von Bayer CropScience in Lateinamerika. „Mit unserem Produktportfolio und den Sorten von Granar S.A. können wir Soja-Anbauern in Paraguay jetzt ein Komplettpaket mit Saatgut, Pflanzenschutzmitteln und Dienstleistungen liefern.“

Übernahme abgeschlossen

Indes hat Bayer auch die Übernahme des Consumer-Care-Geschäfts des US-Pharmakonzerns Merck & Co abgeschlossen. Die Transaktion wurde nach Erhalt der erforderlichen Kartellfreigaben zum 1. Oktober 2014 vollzogen. "Diese Akquisition ist ein Meilenstein für Bayer. Wir wollen unser attraktives Geschäft mit rezeptfreien Produkten auch weiterhin sowohl durch organisches Wachstum als auch durch ergänzende Akquisitionen ausbauen", erklärte Konzernchef Marijn Dekkers.

Ein attraktives Investment

Der AKTIONÄR hält weiterhin an der Einschätzung für die Bayer-Aktie fest: Die Konzentration auf die bereiche Pharma und Agrarchemie ist positiv zu werten. Die Aktie des Qualitätsunternehmens ist im Branchenvergleich immer noch nicht teuer und bleibt daher ein Kauf (Stopp: 90,00 Euro).

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Bayer: Das ist womöglich erst der Anfang

Bayer hat sich mit der Übernahme von Monsanto Prozessrisiken eingekauft. Wenige Tage nach dem Vollzug beginnt bereits der Ärger in den USA: Vor einem US-Gericht muss sich der neue Saatgutriese wegen angeblich verschleierter Krebsrisiken des Unkrautvernichters Roundup – in dem der Wirkstoff … mehr
| Marion Schlegel | 0 Kommentare

DAX-Aktie Bayer: Nun ist es offiziell!

Der Agrarchemie-Konzern Bayer ist nun auch offiziell alleiniger Eigentümer des US-Saatgutkonzerns Monsanto. Wie das Unternehmen heute mitteilte, sei die Übernahme von Monsanto am 7. Juni 2018 erfolgreich abgeschlossen worden, nachdem alle notwendigen behördlichen Freigaben zum Vollzug vorlagen. mehr
| Michel Doepke | 0 Kommentare

Bayer-Aktie unter Druck: Das steckt dahinter

Der häufig in der Kritik stehende Name "Monsanto" wird in den kommenden Tagen endgültig von der Bildfläche verschwinden und final in den Bayer-Konzern integriert werden. Rating-Agenturen haben den neuen Saatgut-Riesen unter die Lupe genommen – mit einem negativen Beigeschmack. Doch dies ist nicht … mehr