Bayer
- André Fischer - Redakteur

Bayer: Klagewelle weitet sich aus

Bei Bayer läuft es nicht rund. So schwächelt etwa der Bereich Consumer Health, da in dieser Sparte zuletzt die Umsatz- und Ertragserwartungen deutlich verfehlt wurden. Zudem entpuppt sich der frühere US-Zukauf Conceptus zunehmend als Totalausfall. Der Grund: Im Zusammenhang mit der Verhütungsspirale Essure rollt auf Bayer eine Klagewelle aus den USA zu. Zu allem Überfluss wird jetzt auch noch in Australien eine Sammelklage gegen den deutschen Health-Care-Konzern vorbereitet. Klägerinnen machen Essure für gravierende Gesundheitsschäden verantwortlich.

Weiterer Kursrückgang denkbar

Vorsichtige Anleger halten sich von der Bayer-Aktie weiterhin fern, da angesichts der sich stetig ausweitenden Prozessrisiken ein weiterer Kursrückgang nicht ausgeschlossen erscheint.

 

 

 

 

 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Börsen.Briefing. | 0 Kommentare

Bayer-Aktie: War es das jetzt?

Als Chance zum Einstieg haben Anleger gestern die aktuelle Kursschwäche bei Bayer verstanden. Die Aktie legte gegen den Markttrend 0,43 Prozent zu. Bernstein Research hatte seine Einschätzung zum Titel zuvor mit einem Kursziel von 88 Euro und der Einstufung "Outperform" bestätigt. Ist die … mehr