- DER AKTIONÄR

Bayer – Neue Blockbuster in Sicht

Die Bayer AG hat offensichtlich wieder Spaß an ihrer Pharmasparte. Neben dem Thrombosemedikament Faktor Xa gesteht man nun auch dem Krebsmedikament Nexavar das Zeug zum Blockbuster ein.

Die Bayer AG hat offensichtlich wieder Spaß an ihrer Pharmasparte. Neben dem Thrombosemedikament Faktor Xa gesteht man nun auch dem Krebsmedikament "Nexavar" das Zeug zum Blockbuster ein.

Von Steffen Eidam

Für Nexavar hat der Konzern bislang ein Umsatzpotenzial von rund 500 Millionen Euro in Aussicht gestellt. Konzernchef Werner Wenning erläuterte jetzt aber, dass Bayer noch im ersten Halbjahr 2006 für die Indikation Lungenkrebs in die letzte Phase der klinischen Entwicklung gehen möchte: "Damit hat das Medikament ein Umsatzpotenzial von mehr als einer Milliarde Euro." Bisher hatte Bayer nur das Thrombosemedikament Faktor Xa als Blockbusterkandidaten bezeichnet.

Schnelle Entscheidung der FDA

Vorbehaltlich etwaiger Verzögerungen könnte die US-Gesundheitsbehörde FDA in der ersten Januarhälfte eine Zulassung für Nexavar für die Indikation Nierenkrebs erteilen. In Europa könnte das Medikament im Lauf des Jahres 2006 Marktreife erlangen. Phase-III-Studien in den Indikationen Haut- und Leberkrebs laufen bereits. Gegen Hautkrebs könnte das Mittel nach bisheriger Einschätzung von Bayer dann im Jahr 2007 auf den Markt kommen, gegen Leberkrebs ein Jahr später.

Unterdessen ist das Thrombosemittel Faktor-Xa-Inhibitor in die letzte Phase der klinischen Tests gestartet. Im kommenden Jahr soll die Phase-III-Studie mit dem Mittel in chronischen Indikationen wie der Behandlung von Venenthrombosen und der Vorbeugung von Schlaganfällen begonnen werden. Der Konzern hob darüber hinaus seine Prognosen für das Blutgerinnungsmittel Kogenate und das bei Herzoperationen eingesetzte Medikament Trasylol an. Die Leverkusener trauen Kogenate nun einen Spitzenumsatz von mehr als einer Milliarde Euro und Trasylol von über 500 Millionen Euro zu.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV