Bauer
- Markus Bußler - Redakteur

Bauer AG: Gewinn schrumpft

Es ist die Maschinenbausparte, die dafür sorgt, dass der Tiefbauspezialist Bauer AG im zweiten Quartal weniger verdient hat. Verdiente das Unternehmen im Vorjahreszeitraum noch 7,6 Millionen Euro, waren es im zweiten Quartal 2012 nur noch 2,3 Millionen Euro.

Wegen des Verlusts im ersten Quartal bleibt auch die Halbjahresbilanz rot. Zwischen Januar und Juni verzeichnet er ein Minus von fast 2,3 Millionen Euro. Allerdings sitzt die Bauer AG auf einen dicken Auftragsbestand. Vor allem wegen der Nachfrage im Baugeschäft wuchs das Auftragsbuch um 16 Prozent auf 778 Millionen Euro. „Aktuell verzeichnen wir in den Segmenten Bau und Resources eine sehr positive Auftragsentwicklung", sagt Vorstandsvorsitzender Prof. Thomas Bauer. „Es ist uns gelungen in einigen Regionen der Welt große Projekte zu gewinnen und es gibt aktuell gute Chancen auf weitere Aufträge."

Prognose gesenkt

Für das Gesamtjahr muss Bauer jedoch kleinere Brötchen backen. Bislang ging der Vorstand von einem Gewinn von 35 Millionen Euro aus, jetzt sollen es nur noch 25 bis 30 Millionen Euro werden. Die Prognose für die Gesamtkonzernleistung bleibt unverändert bei 1,45 Milliarden Euro. Da einige Großprojekte erst im zweiten Halbjahr vollständig angelaufen sein werden, erwartet die Unternehmensgruppe bis Jahresende eine gute Leistungsentwicklung.

Die Aktie des im SDAX notierten Unternehmens reagiert nicht gerade mit einem Freudensprung auf die gesenkte Prognose. Zwar waren die Erwartungen des Marktes an die Zahlen ohnehin nicht allzu hoch gewesen. Dennoch sind die Börsianer von dem vorgelegten Zahlenwerk - insbesondere von der Gewinnwarnung - enttäuscht. Der Stoppkurs des AKTIONÄRs liegt nach wie vor bei 16,00 Euro. Anleger sollten diesen im Auge behalten. Das Papier befindet sich auch nach den Kursabschlägen nach wie vor in seiner Seitwärtsrange.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Markus Bußler | 0 Kommentare

Bauer AG: Crash!

Diese Gewinnwarnung hat gesessen: Die Aktie des Tiefbauspezialisten Bauer AG bricht um 20 Prozent ein. Das Unternehmen rechnet plötzlich mit einem Nettoverlust für das Geschäftsjahr 2013. Ein Kostensparprogramm soll helfen. mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Bauer AG: Wie lange dauert die Bodenbildung?

Dank eines nach wie vor starken Baugeschäfts kann der Tiefbauspezialist Bauer AG nach neun Monaten die Gesamtleistung um 5,4 Prozent auf 1,06 Milliarden Euro steigern. Das Unternehmen bestätigt auch die Prognose für das laufende Jahr. Vor allem der Auftragsbestand stimmt zuversichtlich. mehr