Basler
- DER AKTIONÄR

Basler: Quartalsverlust verändert den Ausblick (Interview mit P. Krumhoff, CFO/COO)

Vorsteuerverlust bei 0,2 Mio EUR

Der Konzern musste im 1. Quartal neben einer Steigerung des Umsatzes einen Verlust vor Steuern ausweisen. Der Umsatz wuchs um 14% auf 11,5 Mio EUR. Vor Steuern machte Basler einen Verlust von 0,2 Mio EUR. Im 1. Quartal 2006 verbuchte man noch einen Gewinn von 0,8 Mio EUR. Auch das Nettoergebnis rutschte in den ersten drei Monaten in die roten Zahlen. Es erreichte -0,1 Mio EUR (Vj.: 0,4). Begründet wird der Verlust durch Sondereffekte sowie durch den Ausbau der Vertriebsorganisation und die Entwicklung neuer Produkte. Nach dem schwachen Start senke man die Prognose für das Gesamtjahr. Zu den Zahlen ein Interview mit Peter Krumhoff, CFO/COO bei Basler.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: