BASF
- Thorsten Küfner - Redakteur

BASF-Rivale Covestro: Über 100 Prozent Potenzial!?

Chemietitel bleiben unter Druck. Offenbar spielen die Marktteilnehmer eine starke Abschwächung der Weltwirtschaft durch, anders sind die starken Kursrückgänge der beiden DAX-Konzerne kaum zu erklären, zumal das KGV von Covestro mittlerweile nur noch 6 beträgt. Daher sind viele Experten äußerst optimistisch.

So ist die Covestro-Aktie zwar nun bis auf 62 Euro gefallen, zahlreiche Analysten haben allerdings ihre teilweise dreistelligen Kursziele dennoch kürzlich bestätigt. Gestern bekräftigte etwa Laurence Alexander von Jefferies seine Kaufempfehlung und sieht den fairen Wert der Anteile weiterhin bei 126 Euro. Ähnlich zuversichtlich gestimmt ist etwa auch Christian Faitz von Kepler Cheuvreux, dessen Kursziel bei 120 Euro liegt.

Kursziel 149 Euro!
Noch euphorischer sind derzeit die Experten von Raymond James: So beziffert Analyst Patrick Lambert den fairen Wert der Covestro-Papiere auf 149,00 Euro. Das durchschnittliche Kursziel aller 27 Fachleute, die sich mit Covestro befassen (wovon 16 zum Kauf raten), liegt aktuell bei 96,96 Euro.

DER AKTIONÄR geht nicht davon aus, dass Covestro in den kommenden Monaten wieder auf über 100 Euro steigen wird. Allerdings erscheint die Bewertung für das strategisch clever aufgestellte und wachstumsstrake Unternehmen in der Tat deutlich zu gering. Solange der DAX-Titel aber noch keinen Boden ausgebildet hat, sollten Anleger – genauso wie beim Rivalen BASF (wo bei dieser Aktie die nächsten Unterstützungen liegen, erfahren Sie hier) – weiter an der Seitenlinie verharren.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF oder Covestro: Wer ist näher am Comeback?

Mit den beiden Chemietiteln im DAX ging es auch in den vergangenen Handelswochen weiter bergab. Jegliche Versuche einer Bodenbildung scheiterten sowohl bei BASF als auch bei Covestro jeweils mehr oder weniger kläglich. Nun stellen sich viele Anleger die Frage, wann man hier wieder zugreifen kann. mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Nicht auch noch das …

Die Aktie des Ludwigshafener Chemieriesen BASF hat den Sinkflug der vergangenen Wochen und Monate weiter fortgesetzt. So wurde im gestrigen Handel bei 68,04 Euro ein neues Jahrestief markiert. Zu allem Überfluss tritt nun auch noch ein Problem auf, für das der DAX-Konzern wirklich nichts kann. mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Endlich wieder eine gute Nachricht!

Es sind wahrlich keine leichten Zeiten für die zuletzt gebeutelten BASF-Aktionäre: Die Angst vor einer deutlichen Abschwächung des Weltwirtschaftswachstums, sinkende Preise für wichtige Chemikalien wie MDI oder TDI und die Herausrechnung der 2018 florierenden Sparte Oil & Gas. Doch gestern gab es … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Fairer Wert bei 95,00 Euro!

Die Aktie des zuletzt arg gebeutelten Chemieriesen BASF arbeitet derzeit weiter an der Bodenbildung. Unterstützung erhalten die Anteilscheine dabei nun auch in Form eines freundlichen Analystenkommentares aus dem Hause Commerzbank. mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: So etwas gibt es nur ganz selten …

Die Aktie des Ludwigshafener Chemieriesen BASF setzt ihre Talfahrt weiter fort. Mittlerweile erscheint der Kursrutsch des Blue Chips wirklich übertrieben. Denn die DAX-Titel notieren nun sogar schon unter der Marke von 70 Euro – und damit deutlich unter den Kurszielen selbst der pessimistischsten … mehr