BASF
- Stefan Sommer - Volontär

BASF: Massives Kaufsignal

BASF schafft den Ausbruch über das Allzeithoch und generiert damit ein massives Kaufsignal. Die positiven Analystenkommentare haben in den letzten Wochen den Kurs beflügelt.

BASF kommt hervorragen an

Der Chemie-Konzern bleibe eine Schlüsselaktie für Investoren, schrieb der Paul Walsh, Analyst der amerikanischen Investmentbank Morgen Stanley, in seiner jüngsten Studie. Das Kursziel hob er auf 90 Euro an. Verstecktes Wertepotenzial sieht die Schweizer Großbank UBS. Zusammen mit weiteren Bilanzverbesserungen könnte dies der Aktie zugute kommen. Der Titel werde weiterhin auf der „Key Call List“ geführt.

BASF setzt auf wachsende Produktion und baut momentan eine Großanlage in Ludwigshafen am Stammwerk. Zudem will der Chemie-Konzern seine Produktion im wachsenden asiatischen Markt ausbauen.

Neues Allzeithoch

Charttechnisch betrachtet hat der Chemieriese heute ein starkes Kaufsignal markriet. Mit dem Durchbruch des hart umkämpften Widerstandes bei 78,89 Euro ist nun der Weg noch oben offen.

Ab ins Depot

Für Anleger bleibt die Aktie interessant. DER AKTIONÄR sieht noch Luft bis 95 Euro. Bereits investierte Anleger setzen den Stopp bei 63 Euro.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Die Deutsche Bank würde kaufen

Die Deutsche Bank bleibt nach wie vor von der Aktie des Ludwigshafener Chemieriesen BASF überzeugt. Analyst Tim Jones erklärte, dass der DAX-Konzern unter den 130 bei der „db Access Berlin“-Konferenz vertretenen Unternehmen zu denen gezählt habe, bei denen die Reaktionen der Experten „besonders … mehr
| Thorsten Küfner | 1 Kommentar

Dividendenperle BASF: Jetzt verkaufen?

Kein schöner Auftakt: Die Aktie von BASF ist im vorbörslichen Handel einer der schwächsten Werte im deutschen Leitindex. Der Hauptgrund für den Kursrückgang der Papiere, die an den vergangenen Tagen bereits unter dem gesunkenen Ölpreis gelitten haben, dürfte ein negativer Analystenkommentar aus dem … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Was jetzt wichtig wäre

Das dürfte die Anteilseigner sehr gefreut haben: Die Aktie des Chemieriesen BASF hat im gestrigen Handel kräftig zulegen können. Hauptgrund hierfür war eine Meldung aus Libyen. Durch diesen Kursprung hat sich das bis vor kurzem noch recht trübe Chartbild der DAX-Titel weiter aufgehellt. mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Wie geht es jetzt weiter?

Es geschehen dramatische Umwälzungen in der Chemiebranche: Bayer schluckt Monsanto, ChemChina den Pflanzenschutzspezialisten Syngenta und Dupont fusioniert mit Dow Chemical. Die beiden US-Chemieriesen verschmelzen zum weltgrößten Chemieproduzenten und verdrängen BASF von der Pole Position. Ist das … mehr