BASF
- Stefan Limmer - Redakteur

BASF-Aktie an wichtiger Chartmarke – Absturz voraus?

Die BASF-Aktie hat sich zuletzt von ihren Tiefs Mitte Oktober gelöst. Nachdem den Bullen an dem Widerstand bei der 75-Euro-Marke die Luft ausging, hat sich die charttechnische Situation zuletzt wieder eingetrübt. Im Fokus der Anleger steht nun die Unterstützung bei 72 Euro.

Zuletzt haben sich auch die Analysten zu dem DAX-Titel geäußert. Die britische Investmentbank HSBC senkte das Kursziel von 90 auf 88 Euro. Analyst Geoff Haire stuft BASF aber weiterhin mit "Overweight" ein. Laurence Alexander vom Analysehaus Jefferies sieht den fairen Wert der Aktie in seiner jüngsten Studie bei  76 Euro. Das "Hold"-Rating bestätigte er. Beide Experten sehen den fallenden Ölpreis negativ für das Unternehmen.

Vorstand unbesorgt

Dabei betonte jüngst der Konzernchef Kurt Bock, dass der weltgrößte Chemiekonzern auch von einem niedrigen Ölpreis über das Chemiegeschäft profitiert. „Bei einem hohen Ölpreis machen wir Geld im Ölgeschäft, bei einem niedrigen im Chemiegeschäft“, sagte Bock.  Der Chemieriese ist über seine Tochter Wintershall im Öl- und Gasgeschäft aktiv. Was den Chemiekonzern eher Sorgen bereite, sind größere Preisschwankungen. Diese sind laut Bock sehr schwer zu managen.

Gehört in jedes Depot

Auch wenn bei einem Rutsch unter die 72-Euro-Marke weitere Kursverluste drohen, sollten Anleger ruhig Blut bewahren. BASF ist international breit aufgestellter Konzern, dem auch ein niedriger Ölpreis wenig Sorge bereiten sollte. Die DAX-Aktie ist ein Basisinvestment. Zusätzlich lockt eine hohe Dividendenrendite von fast vier Prozent. Das Kursziel des AKTIONÄR lautet weiterhin 95 Euro.

Wann sich Anleger über die Dividende von BASF freuen können und welche weiteren Dividendentitel in keinem Depot fehlen sollten, lesen Sie im neuen Spezialreport „Der große Dividendenreport 2015“.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Warum die Aktie jetzt ein Kauf ist

Die Analysten von Barclays haben die Anteile von BASF erneut näher unter die Lupe genommen. Und das Ergebnis ihrer jüngsten Analyse dürfte den BASF-Aktionären durchaus gefallen. Denn die Experten zählen gleich mehrere Gründe auf, weshalb die Aktie des Chemieriesen bald deutlich zulegen dürfte. mehr
| Marion Schlegel | 0 Kommentare

BASF hat gegenüber Bayer erneut die Nase vorn

Die Chemiekonzerne Bayer und Syngenta sind mit ihren Klagen gegen EU-Verbote einiger für Bienen möglicherweise gefährlichen Insektengifte vor dem EU-Gericht gescheitert. Die Insektizide unterliegen nun weiterhin den von der EU-Kommission im Jahr 2013 verhängten Beschränkungen beim Einsatz, urteilte … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Das sieht richtig gut aus …

Die Weltkonjunktur brummt und die Ölpreise nähern sich allmählich wieder der Marke von 80 Dollar – hervorragende Rahmenbedingungen für den Chemieriesen BASF, der mit Wintershall zudem über eine im Öl- und Gasgeschäft aktive Tochter verfügt. Kein Wunder, dass die Aktie nun ein neues Kaufsignal … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Kein Grund zur Panik

Der Blick auf die Gewinner- und Verliererlisten im DAX zum Auftakt in die neue Handelswoche dürfte bei den Aktionäre des Ludwigshafener Chemieriesen BASF für einen Schreckmoment sorgen. Denn die Papiere sacken um mehr als drei Prozent nach unten ab und sind somit einer der schwächsten Werte im … mehr