BASF
- Thorsten Küfner - Redakteur

BASF: Weiter ein „Top-Pick“

Die Citigroup arbeitet derzeit offenbar an einem Studien-Rundumschlag für mehrere DAX-Titel. Nachdem bereits die Experten des US-Bankenriesen heute bereits eine Analyse zum Versicherungsriesen Allianz veröffentlicht haben, gibt es nun auch ein Statement zur Aktie des Chemie-Weltmarktführers BASF.

Darin hat Analyst Andrew Benson seine Einstufung für die BASF-Papiere auf "Buy" belassen. Das Kursziel sieht er unverändert bei 96 Euro. BASF zählt weiter zu Bensons "Top Picks" im Chemiesektor. Die Preisbildung stelle die Branche zwar vor Herausforderungen. Dagegen helfen den europäischen Chemiekonzernen positive Wechselkurseffekte. Darüber hinaus sollte die Nachfrage im zweiten Halbjahr anziehen.

Aktie bleibt ein Kauf
Für den AKTIONÄR bleibt die Aktie von BASF ein Kauf. Die Perspektiven für den hervorragend positionierten Weltmarktführer bleiben gut und die Bewertung ist immer noch günstig. Das Kursziel lautet weiterhin 110 Euro, der Stopp sollte bei 73,00 Euro belassen werden.
(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Neues Kaufsignal

Die Aktie von BASF am ersten Handelstag der neuen Börsenwoche einen guten Start hingelegt. Die Anteilscheine des weltgrößten Chemieriesen kletterten wohl auch durch den Rückenwind solider Konjunkturdaten aus China und Japan erstmals in diesem Jahr über die Marke von 82,00 Euro und markierten damit … mehr