BASF SE O.N.
- DER AKTIONÄR

BASF: Stromlos in Ludwigshafen

Klage gegen E.ON?

BASF erwägt wegen des Stromausfalls im November Schadenersatzforderungen gegen den Düsseldorfer Energiekonzern E.ON. "Wir sind bei der Schadensaufnahme und prüfen rechtliche Schritte", sagte eine Sprecherin des Chemiekonzerns. Die Netze waren europaweit zusammengebrochen, weil ein Mitarbeiter der E.ON AG eine Hochspannungsleitung abgeschaltet hatte. Betroffen waren 10 Millionen Menschen in Deutschland, Frankreich, Belgien, den Niederlanden, Italien und Frankreich.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Stefan Sommer | 0 Kommentare

BASF-Aktie: Analysten uneinig

Zweigeteilte Meinung herrscht bei den Analysten für die BASF-Aktie. Das Analysehaus S&P Capital IQ hat die Verkaufsempfehlung für den Chemiekonzern mit einem Kursziel von 67 Euro belassen. Der volatile Ölpreis sowie die Unsicherheit über das Wachstumstempo der chinesischen Wirtschaft dürften die … mehr
| Stefan Sommer | 0 Kommentare

BASF: Konkurrent erhöht Dividende deutlich

Der US-Chemiekonzern Dow Chemical erhöht nach einem unerwartet hohen Gewinn im vierten Quartal seine Dividende deutlich. Der BASF-Konkurrent teilte am Mittwoch in Midland (USA) mit, dass der Gewinn im Berichtszeitraum auf 963 Millionen US-Dollar kletterte. Im Vorjahr musste ein Verlust von Minus … mehr