BASF
- Thorsten Küfner - Redakteur

BASF: Rallye oder Absturz?

In einem schwachen Marktumfeld ging es im gestrigen Handel mit der BASF-Aktie trotz solider Zahlen deutlich bergab. Sollten Anleger den Kursrücksetzer nun zum Einstieg nutzen oder droht ein Kursverfall?

Nach den eigentlich soliden Zahlen für das abgelaufene Jahr (siehe unter: BASF: Rekorddividende = Rekordkurs?) ging es mit der Aktie von BASF im gestrigen Handel deutlich bergab. Der Grund hierfür war vor allem die negative Stimmung an den Märkten angesichts des Wahlergebnisses in Italien. Allerdings hat sich durch den jüngsten Kursrutsch das Chartbild wieder etwas eingetrübt.

Aufwärtstrend hält

Denn die BASF-Aktie testete am Montag kurzzeitig das bisherige Allzeithoch bei 76,18 Euro - und scheiterte daran. Dadurch hat sich das Chartbild zunächst etwas eingetrübt. Nun ist es wichtig, dass die Notierung nicht den seit Juli 2012 intakten Aufwärtstrend reißt oder gar unter die Marke von 70,00 Euro fällt. Geschieht dies nicht, dürfte bald ein erneuter Ausbruchsversuch gestartet werden. Glückt dann der Sprung über den Widerstand bei 76,18 Euro, würde ein neues Kaufsignal generiert werden - und die Rallye könnte losgehen.

Weiterhin ein klarer Kauf

Mit einem 2013er-KGV von 12 und einer Dividendenrendite von 3,5 Prozent (bei welchen Aktien Anleger noch deutlich höhere Renditen absahnen können, erfahren Sie hier) ist die Aktie von BASF angesichts der hervorragenden Marktstellung, der soliden Bilanz und der robusten Wachstumsraten immer noch günstig bewertet und bleibt daher ein Kauf. Der Stopp sollte bei 57,00 Euro belassen werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Der Countdown läuft …

Gelingt es der über Monate hinweg stark gebeutelten Aktie von BASF, die jüngste Erholung fortzusetzen? Antworten hierauf könnte es im Zuge der bald anstehenden Capital Markets Days (20. bis 21. November) geben. Hier erhoffen sich einige Marktteilnehmer konkrete Ankündigungen zur Strategie des neuen … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: 3 Gründe für steigende Kurse

Der Start in die neue Börsenwoche dürfte den Anteilseignern des Chemieriesen BASF durchaus gefallen: Denn die DAX-Titel legen gleich zum Handelsauftakt mehr als ein Prozent zu und zählen damit zu den stärksten Papieren im deutschen Leitindex. Für die erfreuliche Performance gibt es heute vor allem … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF und Covestro: Geht das Drama weiter?

Über Wochen hinweg ging es mit den Aktienkursen von BASF und Covestro fast ausschließlich bergab. Nachdem sich die beiden DAX-Titel in der Vorwoche endlich etwas deutlicher erholen konnten, schöpften Anleger bereits Hoffnung. Nun fallen die Papiere der Chemieriesen wieder. Was ist jetzt zu tun? mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Das ist dieses Jahr noch drin

Die Aktie von BASF konnte sich in der vergangenen Woche erstmals seit Monaten wieder deutlich erholen. Aktuell befindet sich der DAX-Titel noch in einer Konsolidierungsphase. Charttechnisch betrachtet bleibt die Lage weiter spannend. Und auch fundamental sind die Anteile des Chemieriesen in jedem … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Ist die Aktie jetzt zu teuer?

Die Anteilscheine des Chemieriesen BASF konnten sich in der vergangenen Handelswoche endlich einmal wieder deutlich erholen, notieren aber nach wie vor weit unter den Jahreshöchstständen, die im Januar markiert wurden. Dennoch sind die DAX-Titel nach Ansicht der Experten der Baader Bank immer noch … mehr