BASF
- Thorsten Küfner - Redakteur

BASF: Fairer Wert bei 85,00 Euro

Noch vor Bekanntgabe der Zahlen für das Jahr 2012 sind sich die Experten von Equinet sicher: Die Aktie des weltgrößten Chemiekonzerns BASF sind an der Börse derzeit zu günstig bewertet. Ein Einstieg sollte sich daher lohnen.

Die Experten von Equinet haben die Aktie von BASF vor den Gesamtjahreszahlen (am 26. Februar) noch einmal näher unter die Lupe genommen. Dabei hat Analystin Nadeshda Demidova das Kursziel für den DAX-Titel von 80,00 auf 85,00 Euro erhöht. Sie rät dementsprechend weiterhin zum Einstieg beim Chemieriesen. Die Ludwigshafener dürften nach Ansicht der Expertin die Ziele erreicht haben. Sie rechnet mit erneut überzeugenden Ergebnissen. Wegen des soliden Cashflows erwatet Demidova mit einer gegenüber dem Vorjahr mindestens stabilen Dividendenausschüttung.

Aktie bleibt ein Kauf

DER AKTIONÄR hält nach wie vor an seiner Einschätzung fest: Die immer noch moderat bewertete Qualitätsaktie von BASF bleibt für langfristig orientierte Anleger weiterhin ein klarer Kauf. Bestehende Positionen sollten bei 57,00 Euro abgesichert werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Das müssen Anleger jetzt wissen

Die Aktie des Chemieriesen BASF arbeitet weiter an der Bodenbildung nach dem kräftigen Kursrückgang in den letzten Monaten des abgelaufenen Jahres. Viele Anleger fragen sich jetzt, wann der richtige Zeitpunkt gekommen ist, um bei der Dividendenperle (aktuelle Rendite: 4,8 Prozent) wieder … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF und Covestro: Die neuesten Studien

Die Experten der Großbank UBS haben den europäischen Chemiesektor und dabei natürlich die Anteilscheine der beiden Branchengrößen BASF und Covestro erneut genauer unter die Lupe genommen. Positiv stimmen die Experten die wieder ansteigenden Rheinpegel, es gibt aber auch besorgniserregende Meldungen… mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Der nächste Schritt nach vorne

Der Chemieriese BASF kommt bei seiner Auslandsexpansion weiter voran. So wurde nun eine Rahmenvereinbarung für die Errichtung eines neuen Verbundstandortes in der chinesischen Provinz Guangdong unterzeichnet. Damit wird der DAX-Konzern künftig drei seiner weltweit sieben Verbundstandorte in Asien … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Deshalb steigt die Aktie

Während es mit den meisten im DAX notierten Aktien im vorbörslichen Handel nach unten geht, kann ein Titel aus dem deutschen Leitindex deutlich zulegen: Die Anteilscheine des Chemieriesen BASF. Denn zu den guten Meldungen der vorangegangenen Tage (siehe hier) kam nun noch eine Hochstufung von … mehr