BASF
- Thorsten Küfner - Redakteur

BASF: Endlich dreistellige Kurse?

Die Aktie des weltgrößten Chemieproduzenten BASF stand in den vergangenen Jahren nun bereits zweimal knapp vor der Marke von 100 Euro. Beide Male war diese Hürde aber noch zu hoch und der DAX-Titel legte anschließend wieder den Rückwärtsgang ein. Dieses Mal sollte es nach Meinung der Berenberg Bank aber klappen.

Deren Analyst Sebastian Bray hat im Rahmen seiner jüngsten Studie das Kursziel für die BASF-Anteile von 96,00 auf 106,00 Euro erhöht. Zudem wurde die Aktie von „Hold“ auf „Buy“ angehoben. Der Konzern dürfte seinen Marktanteil im Batteriechemie-Geschäft ausbauen. Er geht darüber hinaus davon aus, dass die Ludwigshafner in den nächsten Quartalen die Gewinnschätzungen übertreffen dürften.

Neben Bray sehen derzeit auch 13 andere Analysten den fairen Wert für die BASF-Titel bei 100 Euro und mehr. Aktuell raten 18 der 30 Experten, die sich regelmäßig mit den Anteilen des Chemieriesen befassen, zum Kauf. Zehn Analysten stufen die Papiere mit Halten ein, lediglich zwei raten zum Verkauf. Das durchschnittliche Kursziel liegt nun bei 98,25 Euro, die Tendenz war hier zuletzt klar steigend.

Auch DER AKTIONÄR bleibt für seine Altempfehlung BASF zuversichtlich gestimmt. Die Aussichten für das Qualitätsunternehmen sind gut, das Chartbild aussichtsreich. Die Chancen stehen nicht schlecht, dass es sogar noch in diesem Jahr mit dem Sprung auf 100,00 Euro klappt. Anleger können weiter zugreifen, der Stopp sollte bei 72,00 Euro belassen werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: 5 Fakten zur Dividende

Die Dividendensaison in Deutschland nimmt weiter Fahrt auf. Doch bei welchen Aktien sollten sich Dividendenjäger jetzt auf die Lauer legen? Höchste Zeit, einen der über die Jahre hinweg beständigsten Dividendenzahler im deutschen Leitindex näher unter die Lupe zu nehmen: den Ludwigshafener … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: 3 Gründe für den Kauf

Das Börsenjahr 2018 war für die Anteilseigner des Chemieriesen BASF bislang eher mau. Die DAX-Titel notieren noch immer deutlich unter den Kursen zum Jahresende 2017. Allerdings gibt es aktuell – mindestens – drei Gründe, die für eine Aufwärtsbewegung des Kurses in den kommenden Monaten sorgen … mehr
| Marion Schlegel | 1 Kommentar

Bayer oder BASF – welches ist die bessere Aktie?

Seit bekannt wurde, dass Bayer nun wohl bald auch die letzten Genehmigungen für die Monsanto-Übernahme in Händen halten sollte, hat sich die Aktie auf Erholungskurs begeben. Dabei profitierte der Wert auch von zahlreichen Analysten-Einschätzungen. Jefferies beispielsweise hat das Kursziel für Bayer … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Die Deutsche Bank senkt den Daumen

Die Experten der Deutschen Bank haben die Anteilscheine des Chemieriesen BASF im Vorfeld der Zahlen für das erste Quartal erneut genauer unter die Lupe genommen. Zwar bleiben die Analysten für die Aktie des DAX-Konzerns nach wie vor zuversichtlich gestimmt, sehen aber mittlerweile etwas weniger … mehr