BASF
- Thorsten Küfner - Redakteur

BASF: Ein starker Start und gute Aussichten

Beim Ludwigshafener Chemieriesen BASF fand gestern die Hauptversammlung statt. Konzernchef Kurt Bock zeigte sich mit dem Geschäftsverlauf in den ersten vier Monaten zufrieden, blickt optimistisch in die Zukunft und kündigte erneut an, bei der Konsolidierung der Chemiebranche im Zuge der jüngsten Mega-Deals mitmischen zu wollen.

Dank der positiven Entwicklung in Asien konnte BASF laut Bock in den ersten vier Monaten des laufenden Jahres Umsatz und Gewinn deutlich steigern. Auch bei der im Öl- und Gasbereich aktiven Tochter Wintershall liefen die Geschäfte im Zuge der Ölpreisstabilisierung wieder besser. Bock betonte aber: "In Anbetracht der vielen Unsicherheiten werden wir trotzdem weiterhin sparsam und vorsichtig agieren, Kosten und Investitionen streng kontrollieren." Trotz des positiven Jahresauftakts geht der DAX-Konzern für das Gesamtjahr weiterhin „nur“ von einem EBIT-Zuwachs von zehn Prozent aus, was viele Marktteilnehmer für zu niedrig halten. Bock erklärte diesbezüglich: Die zweite Jahreshälfte wird zeigen, ob wir wirklich tiefstapeln."

Zukäufe durchaus denkbar
Im Hinblick auf die derzeitigen Mega-Merger innerhalb der Branche zeigte sich Bock gelassen und betonte erneut, die Agrarchemiesparte stärken zu wollen: „Dazu zählen Akquisitionen, das können wir uns durchaus vorstellen."

Kaufen und liegen lassen
DER AKTIONÄR bleibt ebenso wie die Mehrheit der Analysten weiterhin von der Aktie von BASF überzeugt. Das hervorragend positionierte Unternehmen ist derzeit noch moderat bewertet und verfügt über gute Aussichten. Der Blue Chip bleibt eine Aktie, die man sich, aber auch seinen Kindern oder Enkeln ins Depot legen kann – und sie dort auch über Jahre liegen lässt.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Der Countdown läuft …

Gelingt es der über Monate hinweg stark gebeutelten Aktie von BASF, die jüngste Erholung fortzusetzen? Antworten hierauf könnte es im Zuge der bald anstehenden Capital Markets Days (20. bis 21. November) geben. Hier erhoffen sich einige Marktteilnehmer konkrete Ankündigungen zur Strategie des neuen … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: 3 Gründe für steigende Kurse

Der Start in die neue Börsenwoche dürfte den Anteilseignern des Chemieriesen BASF durchaus gefallen: Denn die DAX-Titel legen gleich zum Handelsauftakt mehr als ein Prozent zu und zählen damit zu den stärksten Papieren im deutschen Leitindex. Für die erfreuliche Performance gibt es heute vor allem … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF und Covestro: Geht das Drama weiter?

Über Wochen hinweg ging es mit den Aktienkursen von BASF und Covestro fast ausschließlich bergab. Nachdem sich die beiden DAX-Titel in der Vorwoche endlich etwas deutlicher erholen konnten, schöpften Anleger bereits Hoffnung. Nun fallen die Papiere der Chemieriesen wieder. Was ist jetzt zu tun? mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Das ist dieses Jahr noch drin

Die Aktie von BASF konnte sich in der vergangenen Woche erstmals seit Monaten wieder deutlich erholen. Aktuell befindet sich der DAX-Titel noch in einer Konsolidierungsphase. Charttechnisch betrachtet bleibt die Lage weiter spannend. Und auch fundamental sind die Anteile des Chemieriesen in jedem … mehr