BASF
- Werner Sperber - Redakteur

BASF: Ein Nifty Fifty, II; Börsenwelt Presseschau III

Die Experten des Aktionärsbriefes erinnern an den "Anlagenotstand" der in den 1960er Jahren am US-Anleihenmarkt geherrscht hat. Aufgrund dieses "Notstandes" kauften die Anleger Aktien und zwar vor allem solche mit bester Bilanzqualität, solidem Wachstum und hohen Dividenden. Die Investoren bezahlten schließlich für solche Unternehmen Kurs-Gewinn-Vielfache von 40 bis 50. Damals entstand der Begriff "Nifty Fifty", welcher nun erneut die nächsten ein bis zwei Jahre prägen wird. Heute argumentieren immer mehr Fondsmanager, ein KGV von 20 bis 25 für derartige Konzerne sei aufgrund der Alternativlosigkeit nicht zu hoch. Der Schluss aus diesen Vorgängen ist: Anleger sollten sich auf Qualität und Dividende konzentrieren und europäische Aktien übergewichten.
Die BASF SE ist "Nifty Fifty" pur. Das weltgrößte Chemieunternehmen kommt auf einen Börsenwert von 70 Milliarden Euro, eine Dividendenrendite von 3,6 Prozent, sowie ein KGV von 13 für das laufende Jahr 2015 und eine von 12 für das Jahr 2016. Umsatz und Gewinn steigen seit Jahren. Institutionelle Investoren dürften die Aktie der BASF künftig deutlich stärker nachfragen. Wenn die Anleger im nächsten Jahr ein KGV von 15 bis 16 bezahlen, würde die Aktie rund 100 Euro kosten.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Diese Marken sind jetzt wichtig

Die über Monate hinweg schwach gelaufene Aktie des Chemieriesen BASF konnte sich an den letzten Handelstagen kräftig erholen. Nun dürfte sich bald entscheiden, ob es sich hierbei lediglich um eine kurzfristige Gegenbewegung oder um eine nachhaltige Erholung handelt. Diese Marken sollten Anleger im … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Das empfehlen jetzt die Analysten

Der Kursverlauf der Aktie des Chemieriesen BASF hat den Anteilseignern in den vergangenen Wochen und Monaten nur wenig Freude bereitet. Rein charttechnisch betrachtet sieht das Chartbild des DAX-Titels derzeit eher wenig erbaulich aus. Doch wie sieht es fundamental betrachtet aus? Das raten jetzt … mehr
| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Bayer: Neue Klagen – Aktie rutscht ins Bodenlose

Die Bayer-Aktie kommt nicht zur Ruhe. Nach dem jüngsten Urteil in den USA im Zusammenhang mit dem Unkrautvernichter Roundup, bei dem Bayer an einen Krebspatienten 289 Millionen Dollar Schadenersatz leisten soll, ist die Aktie von Bayer zum Wochenauftakt förmlich nach unten durchgereicht worden. … mehr