BASF
- Thorsten Küfner - Redakteur

BASF: Anleger aufgepasst!

Die Aktie des Chemieriesen BASF gerät in einem sehr schwachen Marktumfeld deutlich unter Druck und verliert im frühen Handel mehr als zwei Prozent. Anleger sollten den weiteren Chartverlauf nun genau im Auge behalten, denn es bildet sich gerade ein Verkaufssignal aus.

Nachdem sich durch den Ausbruch aus dem steilen Abwärtstrend und dem Sprung über zwei charttechnische Hürden das Chartbild des DAX-Konzerns deutlich aufgehellt hatte, droht nun die Trendwende. Denn der Aktienkurs ist unter die beiden wichtigen Marken von 64 und 65 Euro gefallen. Kann nicht zumindest die Unterstützung bei 64 Euro wieder zurückerobert werden, drohen auch die kommenden Handelstage eher ungemütlich zu werden.

Chart im Auge behalten
Wer noch nicht bei BASF investiert ist, sollte zunächst abwarten, ob die 64-Euro-Marke zurückerobert werden kann. Gelingt dies nicht, dürfte in den kommenden Tagen noch ein deutlich günstigerer Einstieg möglich sein. Bereits investierte Anleger beachten den Stopp bei 55,50 Euro.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 1 Kommentar

BASF: Wird morgen die Prognose angehoben?

Der Chemieriese BASF wird morgen seine Zahlen für das zweite Quartal vorlegen. Die Analysten rechnen dank einer robusten Nachfrage aus der Industrie, Preisanhebungen sowie der Chemetall-Übernahme mit einem Gewinnsprung. Das operative Ergebnis dürfte demnach um mehr als 20 Prozent auf knapp 2,2 … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Es geht nach oben – sagt der Chef...

Der Chef des Chemieriesen BASF, Kurt Bock, ist auch Vorstand des deutschen Branchenverbandes VCI. Und in dieser Funktion zeigte er sich nun für den gesamten Sektor sehr zuversichtlich. Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr wurde die Prognose für das Wachstum des Chemiemarktes angehoben. mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Deshalb geht es heute aufwärts

In den vergangenen Wochen hatten die Anteilseigner des weltgrößten Chemieproduzenten BASF angesichts des schwachen Kursverlaufs kaum Grund zur Freude. Im heutigen legen die DAX-Titel jedoch wieder deutlich zu und zählen zu den stärksten Werten im deutschen Leitindex. Dies liegt vor allem an zwei … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Drei gute Nachrichten

Die Aktie von BASF hat sich im laufenden Jahr bislang wirklich enttäuschend entwickelt. Doch spätestens seit letzter Woche gibt es Grund zur Hoffnung, dass zumindest die jüngste Talfahrt des DAX-Titels nun gestoppt ist. Zwei positive Meldungen sowie eine erfreuliche charttechnische Entwicklung … mehr