BASF
- Thorsten Küfner - Redakteur

BASF: Aktie ist 20 Euro zu billig!

Nachdem bereits die Experten der Großbanken Citigroup und UBS genauere Analysen zur Aktie von BASF veröffentlicht hatten, hat nun auch die britische Großbank nachgezogen. Dem Ergebnis deren Studie zufolge haben die Anteilscheine des weltgrößten Chemieproduzenten jedenfalls noch reichlich Luft nach oben.

So hat das britische Kreditinstitut HSBC die Einstufung für die BASF-Titel vor den Quartalsberichten der europäischen Chemiebranche auf "Buy" mit einem Kursziel von 90 Euro belassen. Analyst Sebastian Satz betonte, bessere Ergebnisse als befürchtet könnten dem zuletzt unterdurchschnittlich gelaufenen Sektor Auftrieb geben. BASF könnte dank des gesunkenen Ölpreises positiv überraschen.

 

DAX-Titel bleibt ein Kauf
Auch DER AKTIONÄR rät unverändert zum Kauf der günstig bewerteten BASF-Aktie. Der Stoppkurs sollte beim DAX-Titel bei 61,00 Euro belassen werden.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: 105 oder 64 Euro?

Die Aktie von BASF hat im gestrigen Handelsverlauf – wieder einmal – ein neues 52-Wochen-Hoch markiert. Geht es nach den Analysten von JPMorgan, so haben die Anteilscheine des weltgrößten Chemieproduzenten noch reichlich Luft nach oben. Für die Experten von Bernstein sieht die Sache hingegen ganz … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Die Rallye geht weiter

Die Aktie von BASF setzt ihren starken Lauf des vierten Quartals 2016 auch im neuen Jahr unverändert fort. So konnten diese gestern im späten Handel noch ein neues 52-Wochen-Hoch markieren und damit ein neues Kaufsignal generieren. Im frühen Handel wurde nun auch die Marke von 90 Euro genommen. Wie … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Kursziel 110 Euro!

Die Aktie von BASF befindet sich trotz der jüngsten Konsolidierungsbewegung noch weiterhin in Schlagdistanz zum 52-Wochen-Hoch bei 89,47 Euro. Geht es nach der Meinung der Experten der Citigroup, so liegt der faire Wert der Anteilscheine des weltgrößten Chemieproduzenten ohnehin deutlich höher. mehr