BASF
- Thorsten Küfner - Redakteur

BASF: 60,00 oder 80,00 Euro?

Nachdem BASF vergangene Woche seine Zahlen für das dritte Quartal vorgelegt hat, nehmen die Analysten das Zahlenwerk des DAX-Konzerns unter die Lupe. Während etwa die Citigroup eher skeptisch ist, sieht das Bankhaus Lampe für die Aktie noch reichlich Kurspotenzial.

Der weltgrößte Chemieproduzent BASF hat vergangene Woche seine Zahlen für das dritte Quartal veröffentlicht. Mittlerweile haben etwa die Experten der Citigroup das Ergebnis näher analysiert und die Einstufung für die Anteile von BASF auf "Neutral" belassen. Das Kursziel lautet weiterhin nur 60,00 Euro - knapp vier Euro unter dem aktuellen Kursniveau. Analyst Andrew Benson hat seine Schätzungen für den Chemiekonzern reduziert. Die gesenkten Prognosen spiegeln das schwächer als von ihm erwartet ausgefallene dritte Quartal wider. Hingegen ist das Bankhaus Lampe weiter positiv gestimmt und sieht noch reichlich Luft nach oben.

Kursziel 80,00 Euro

Bankhaus-Lampe-Analyst Heiko Feber rät weiterhin zum Kauf der DAX-Titel und bestätigte das Kursziel von 80,00 Euro. Er erklärte, dass sowohl Umsatz als auch bereinigter Betriebsgewinn (EBIT) im dritten Quartal über den Erwartungen lagen. Das Öl- und Gasgeschäft dürfte seiner Ansicht nach künftig an Bedeutung gewinnen, sei aber mit einer höheren Steuerbelastung verbunden. Daher hat Feber seine Gewinnprognose reduziert.

Weiterhin attraktiv

DER AKTIONÄR hält weiterhin an seiner positiven Einschätzung für die günstig bewertete Aktie des Weltmarktführers fest. Das Kursziel lautet nach wie vor 75,00 Euro, der Stopp sollte bei 42,00 Euro belassen werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Kursziel 95,00 Euro!

Die Erholung der über Wochen hinweg stark gebeutelten Aktie von BASF ist an den vergangenen Handelstagen etwas ins Stocken geraten. Doch nach Ansicht der Experten der Credit Suisse könnte der anstehende Kapitalmarkttag dem DAX-Titel wieder Schwung verleihen und ihn noch auf ganz andere Niveaus … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Der Countdown läuft …

Gelingt es der über Monate hinweg stark gebeutelten Aktie von BASF, die jüngste Erholung fortzusetzen? Antworten hierauf könnte es im Zuge der bald anstehenden Capital Markets Days (20. bis 21. November) geben. Hier erhoffen sich einige Marktteilnehmer konkrete Ankündigungen zur Strategie des neuen … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: 3 Gründe für steigende Kurse

Der Start in die neue Börsenwoche dürfte den Anteilseignern des Chemieriesen BASF durchaus gefallen: Denn die DAX-Titel legen gleich zum Handelsauftakt mehr als ein Prozent zu und zählen damit zu den stärksten Papieren im deutschen Leitindex. Für die erfreuliche Performance gibt es heute vor allem … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF und Covestro: Geht das Drama weiter?

Über Wochen hinweg ging es mit den Aktienkursen von BASF und Covestro fast ausschließlich bergab. Nachdem sich die beiden DAX-Titel in der Vorwoche endlich etwas deutlicher erholen konnten, schöpften Anleger bereits Hoffnung. Nun fallen die Papiere der Chemieriesen wieder. Was ist jetzt zu tun? mehr