BASF
- Thorsten Küfner - Redakteur

BASF: „Super Aussichten“ – die Preise steigen, die Kursziele auch

Die robuste Entwicklung der Weltkonjunktur spielt BASF massiv in die Karten. So haben die Ludwigshafener nun bekannt gegeben, die Preise für einen Großteil ihrer Kunststoffadditive um satte 15 Prozent zu erhöhen. Dies belegt die These der Deutschen Bank, wonach die Aussichten für die Branche derzeit „super“ sind.

So verweist Analyst Tim Jones darauf, dass sich der Sektor erst im zweiten Jahr eines „langfristigen Aufwärtszyklus“ befindet. Er rät Investoren deshalb weiterhin zum Kauf der Aktie des Ludwigshafener DAX-Konzerns und hebt das Kursziel von 104 auf 109 Euro an (die Experten von Kepler Cheuvreux sehen sogar ein noch etwas größeres Aufwärtspotenzial).

 

Aktie bleibt attraktiv
Auch DER AKTIONÄR bleibt für seine Alt-Empfehlung BASF zuversichtlich gestimmt und rät unverändert zum Kauf der Aktie. Der Stopp sollte bei 72,00 Euro belassen werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: „2019 wird ein schwieriges Jahr“

Bereits das abgelaufene Börsenjahr 2018 verlief für die Anteilseigner des Ludwigshafener Chemieriesen BASF natürlich alles andere als erfreulich. Nun geben die Experten der Privatbank Berenberg einen Ausblick auf das laufende Jahr, der den Aktionären des DAX-Konzerns wohl auch kaum schmecken dürfte. mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Ein starker Wochenabschluss

Die über Monate hinweg leidgeprüften Aktionäre von BASF hatten in der vergangenen Handelswoche wieder einmal Grund zur Freude. So legten die Anteilscheine des weltgrößten Chemiekonzerns am Freitag in einem freundlichen Marktumfeld kräftig zu. Vor allem aber gab es eine sehr positive Meldung aus … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Das müssen Anleger jetzt wissen

Die Aktie des Chemieriesen BASF arbeitet weiter an der Bodenbildung nach dem kräftigen Kursrückgang in den letzten Monaten des abgelaufenen Jahres. Viele Anleger fragen sich jetzt, wann der richtige Zeitpunkt gekommen ist, um bei der Dividendenperle (aktuelle Rendite: 4,8 Prozent) wieder … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF und Covestro: Die neuesten Studien

Die Experten der Großbank UBS haben den europäischen Chemiesektor und dabei natürlich die Anteilscheine der beiden Branchengrößen BASF und Covestro erneut genauer unter die Lupe genommen. Positiv stimmen die Experten die wieder ansteigenden Rheinpegel, es gibt aber auch besorgniserregende Meldungen… mehr