Barrick Gold Corp.
- Thorsten Küfner - Redakteur

Barrick Gold im Rallyemodus: Das raten die Analysten

Die Aktie von Barrick Gold hat sich seit Herbst 2015 um mehr als 100 Prozent verteuert. Neben dem Anstieg des Goldpreises verliehen zuletzt auch die erfreulich guten Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr dem Kurs Rückenwind. Sollten Anleger jetzt bei den Anteilen des weltgrößten Goldproduzenten einsteigen?

Grundsätzlich bleiben die Analysten für die Aktie von Barrick Gold zuversichtlich gestimmt. Von den 28 Experten, die sich regelmäßig mit den Papieren des kanadischen Bergbauriesen befassen, raten aktuell neun zum Kauf, 18 stufen die Aktie mit Halten ein und nur einer rät zum Verkauf. Das durchschnittliche Kursziel liegt mit 11,53 Dollar zwar unter dem gestrigen Schlusskurs von 12,82 Dollar. Dies liegt wohl vor allem daran, dass viele Analysten die jüngsten Geschäftszahlen, den jüngsten Anstieg des Goldpreises und des Aktienkurses noch nicht in ihre Analysen einberechnet haben.

Am zuversichtlichsten ist derzeit Michael Dudas von Sterne Agee CRT, der den fairen Wert der Barrick-Titel bei 16,00 Dollar sieht. Hingegen ist BMP-Experte George Albino skeptisch. Sein Kursziel liegt lediglich bei 7,01 Dollar.

Musterdepotwert weiterhin attraktiv
Auch DER AKTIONÄR bleibt für die Aktie von Barrick Gold zuversichtlich gestimmt. Der Top-Tipp Konservativ der Ausgabe 06/2016 befindet sich derzeit auch im Aktien-Musterdepot.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Aktien-Experten: Barrick Gold ist der Gewinner

Die Fachleute der Platow Börse erklären, Barrick Gold ist mit einer Fördermenge von 6,1 Millionen Unzen (31,1 Gramm) im vergangenen Jahr und einem Umsatz von gut neun Milliarden Dollar das weltgrößte Goldminen-Unternehmen. Allerdings ist die kanadische Firma in den vergangenen Jahren geschrumpft … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Der Gold-Express nimmt Fahrt auf

Die Fed rudert zurück. Von den geplanten vier Zinsanhebung für das laufende Jahr ist nicht mehr viel übrig: Mittlerweile votieren sechs von zehn Mitglieder der US-Notenbank nur mehr für eine Zinsanhebung im laufenden Jahr – und das nur Wochen, nachdem die Fed noch von einer Zinsanhebung im Sommer … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Gold: Ruhe vor dem Sturm?

Der Goldpreis hat gestern seinen Turnaround von vergangenem Freitag eindrucksvoll bestätigt. Das Edelmetall notiert mittlerweile auf dem Niveau, das Gold erreichte, bevor verschiedene US-Notenbanker eine Zinserhöhung im Juni in Aussicht gestellt hatten. Charttechnisch werden die kommenden Tage … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Gold: 3, 2, 1 … Rallye

Die Korrektur war heftig: Rund 100 Dollar hat der Goldpreis binnen weniger Wochen von seinem Hoch verloren. Und schon erschienen zahlreiche Artikel, die das Ende der Goldrallye prognostizierten. Und der Inhalt klang logisch: Die anscheinende beschlossene Zinsanhebung sollte dem Goldpreisanstieg … mehr