Barrick Gold
- Thorsten Küfner - Redakteur

Barrick Gold: Kaufen oder Verkaufen? Das raten die Experten

Die Aktie von Barrick Gold zählt derzeit zu den heißesten Minenaktien. Viele Anleger fragen sich, ob sie jetzt bei den Titeln des weltgrößten Goldproduzenten einsteigen sollten. Geht es nach der Mehrheit der Analysten, so ist die Antwort relativ klar.

Die Aktie des kanadischen Goldförderers Barrick Gold zählt nach dem dramatischen Kurssturz vor wenigen Wochen nun auch in Deutschland zu den gefragtesten Aktien. Viele Anleger sind sich derzeit allerdings noch unsicher, ob sich der Einstieg beim zuletzt stark gebeutelten Weltmarktführer jetzt lohnt oder ob sich die Talfahrt noch fortsetzen wird.

40 Prozent Luft nach oben

Für die Mehrheit der Analysten steht fest: Die Barrick-Aktie ist ein Kauf. Aktuell raten 15 von 29 Experten zum Einstieg. Zwölf stufen die Anteile des kanadischen Bergbauriesen, der neben Gold vor allem auch Kupfer fördert, mit Halten ein. Lediglich zwei Analysten empfehlen Anlegern, die Aktie zu verkaufen. Das durchschnittliche Kursziel beläuft sich aktuell auf 27,22 Kanadische Dollar - letzter Kurs an der Heimatbörse in Toronto: 19,24 Dollar.

Ein absolutes Schnäppchen

Auch DER AKTIONÄR bleibt für die Barrick-Aktie zuversichtlich gestimmt. Mit einem KGV von 6, einem KBV von 0,8 und einer Dividendenrendite von 4,3 Prozent sind die Anteile des weltgrößten Goldproduzenten historisch betrachtet und auch im Branchenvergleich ein absolutes Schnäppchen. Mutige Anleger mit einem langen Atem sollten daher einsteigen (Stopp: 11,00 Euro).

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Markus Bußler | 0 Kommentare

Barrick Gold: Auf dem Weg Richtung 20 Dollar?

Erinnern Sie sich noch an all die Stimmen, die noch vor einigen Jahren die Pleite von Barrick Gold vorhergesagt haben? Mittlerweile hört man nichts mehr davon. Die Aktie von Barrick Gold gehört in den vergangenen Monaten zu den stärksten Papieren unter den großen Goldproduzenten. Und es nicht mehr … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Barrick Gold: Die Entscheidung naht!

Trotz des schwachen Goldpreises hat sich die Aktie des weltgrößten Goldproduzenten Barrick Gold wacker geschlagen. Die Aktie hat ihr Tief bereits im September eingezogen und steigt seitdem. Vor allem die Fusion mit Randgold verleiht dem Papier Rückenwind. Seit Mitte Oktober konsolidiert das Papier … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Barrick Gold: Es gibt Dividende

Die Aktie des weltgrößten Goldproduzenten schlägt sich weiter wacker. Morgen wird das Papier jedoch einen kleinen Rücksetzer mit Ansage erleiden. Der Grund: Das Papier wird ex Dividende gehandelt. Der Abschlag wird sich aber wie erwähnt in Grenzen halten, schließlich zahlt Barrick Gold nur eine … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Barrick Gold: Der Chart schreit nach mehr

Lange Zeit war Barrick Gold das ungeliebte Stiefkind der Börse. Praktisch niemand wollte die Aktie haben. Doch in den vergangenen Wochen hat sich das Papier zu einem heimlichen Liebling gewandelt. Der Kauf von Randgold war eine Art Gamechanger. Seitdem steigt die Aktie. Und der Chart sagt: Da geht … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Barrick Gold: Auf dem Sprung

Erstaunlich, erstaunlich: Die Aktie von Barrick Gold hält sich in einem herausfordernden Umfeld für Goldminenaktien weiterhin ausgesprochen gut. Das Papier profitiert zum einen von der Fusion mit Randgold, zum anderen aber auch von der deutlich verbesserten Charttechnik. Die Aktie dürfte ihr Tief … mehr