Barrick Gold
- Markus Bußler - Redakteur

Barrick Gold: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben

Die Aktie des weltgrößten Goldproduzenten ist vorerst bei ihrem Ausbruchsversuch aus der – übergeordnet – mittlerweile drei Jahre anhaltendem Bodenbildungsphase gescheitert. Doch die Chancen auf einen neuen Anlauf stehen gut. Die Einigung mit den Investoren im Streit um Pascua-Lama hat die Börse gut aufgenommen.


Derzeit stellt die Marke von 20 Dollar einen schier unüberwindbaren Widerstand für die Barrick-Gold-Aktie dar. Kein Wunder: Ist die Aktie doch erstmal im April 2013 unter diese Marke gefallen. Und alle Ausbruchsversuche – acht an der Zahl – sind bislang gescheitert. Mit anderen Worten: Dieser Widerstand ist bei Barrick ein Schlüsselwiderstand und entsprechend hartnäckig. Ein Blick auf den Chart zeigt: Gelingt es der Aktie diesen Widerstand zu nehmen, dann ist das Potenzial gewaltig. Der nächste nennenswerte Widerstand liegt erst bei 30 Dollar im Markt.


Die Meldung von gestern, dass eine Einigung mit den Investoren im Streit um Pascua-Lama letztlich nur noch vond er Genehmigung des Gerichts abhängt, hat der Markt positiv aufgenommen. Kein Wunder. Zwar muss Barrick 140 Millionen Dollar bezahlen. Doch man entgeht damit einem langen und kostspieligen Prozess, dessen Ausgang völlig offen gewesen wäre. Spielt der Goldpreis mit, dann dürfte die Barrick-Aktie schon bald einen neuen Anlauf schaffen. Und gelingt der Ausbruch, dann dürfte die Aktie erst richtig an Fahrt aufnehmen.

Die Barrick-Aktie ist nur eine Aktie von vielen im Gold- und Silberbereich, die vor einem massiven Kaufsignal stehen. Anleger sind gut beraten, den Gold- und Silbersektor wieder überzugewichten. Bei Goldfolio erfahren Sie, auf welche Aktien Sie setzen sollten. Alle Infos: www.goldfolio.de Sichern Sie sich Ihr Probeabo für nur 49 Euro für 13 Wochen und setzen Sie auf die Gold- und Silberrallye.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Markus Bußler | 0 Kommentare

Barrick Gold: Wer ruft jetzt noch nach der Insolvenz?

Es ist gerade einmal rund drei Jahr her, da hatten die Bären bei Barrick Gold Oberwasser. Die ersten Rufe wurden laut, wonach Barrick unter der immensen Schuldenlast Pleite gehen würde. Doch drei Jahre später stellen sich diese ganzen Negativszenarien als Schreckgespenster heraus. Barrick ist eine … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Goldexperte Bußler: Barrick Gold on fire

Die Woche stand beim Goldpreis im Zeichen der Konsolidierung. Nach dem Anstieg über den ersten Widerstand bei 1.220 Dollar ging es bislang seitwärts. Doch das sollte nur die Ruhe vor dem Sturm sein. Einige Minen signalisieren bereits einen Boden. Bei anderen steht noch einiges an Arbeit bevor. mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Barrick Gold: Hier gibt's Probleme

Der südafrikanische Staat Sambia will seine Schulden reduzieren. Die Idee: Höhere Steuern auf Minenunternehmen, die in dem Land tätig sind. Trotz Protesten der Minenunternehmen will die Regierung daran fest halten, da man auf Regierungsseite sicher sei, die Unternehmen würden dennoch weiter ihre … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Barrick Gold: Das endgültige Aus

Der weltgrößte Goldproduzent hatte das Mega-Projekt schon länger ad acta gelegt. Freilich, die Pläne für Pascua-Lama dürften noch in der Schublade schlummern. Doch selbst bei einem höheren Goldpreis dürfte es nun schwer werden, da Projekt wiederzubeleben. Ein chilenisches Gericht sprach jetzt ein … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Barrick Gold: Hier sind die Zahlen!

Der weltgrößte Goldproduzent Barrick Gold gab heute Nacht die Produktionszahlen für das dritte Quartal bekannt. Vor allem aufgrund einer höheren Produktion Barrick Nevada, also vor allem Cortez, hat Barrick die Produktion im Vergleich zum zweiten Quartal um acht Prozent auf 1,15 Millionen Unzen … mehr