Deutsche Bank
- Thomas Bergmann - Redakteur

Bankenrallye: Aareal Bank, Commerzbank und Deutsche Bank starten durch

Am Nachmittag schießen die Kurse der deutschen Bankenwerte durch die Decke. Angeblich will die EU die neuen Eigenkapitalrichtlinien für die Banken ein Jahr später einführen. DER AKTIONÄR hatte schon gestern zum Einstieg geraten.

Nach einem Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg könnten die Basel III genannten Richtlinien erst ein Jahr später als ursprünglich geplant in Kraft treten. Dies sei aus Kreisen der EU zu vernehmen. Die europäischen Kreditinstitute hätten davor gewarnt, dass eine Einführung zum 1. Januar 2012 zu unverhältnismäßig hohen Kosten führen würde. Bereits am Vortag hat die Meldung die Runde gemacht, dass die britische Bankenaufsicht FSA die Regeln für ihre Banken aufweichen will (DER AKTIONÄR berichtete).

Juli oder Januar?

Eine mit den Verhandlungen vertraute Person soll gesagt haben, dass die Einführung der Basel-III-Richtlinien auf den 1. Juli 2013 oder den 1. Januar 2014 verschoben werden könnte. Immer wieder gab es in den letzten Wochen Widerstände gegen die Pläne der EU, die eine höhere Eigenkapitalunterlegung für die Risikoaktiva in den Bankenbilanzen fordert. Außerdem ist sich die EU selbst noch nicht im Klaren, wie die endgültigen Richtlinien auszusehen haben.

Großbritannien will seinen Banken ebenfalls unter die Arme greifen. Den Presseberichten zufolge sollen die Institute künftig nicht mehr einen bestimmten Prozentsatz ihrer risikoreichen Vermögenswerte wie ausgegebene Kredite mit Eigenkapital unterlegen müssen. Bisher galt auf der Insel eine 10-Prozent-Marke.

Commerzbank

Deutsche Bank

Aareal Bank

Positiv für Bankenwerte

Eine Verschiebung von Basel III würde den Banken vorübergehend eine Erleichterung bringen. Entsprechend positiv sollten die Kurse in den nächsten Tagen reagieren. DER AKTIONÄR hat bereits gestern nach der Meldung aus Großbritannien zum Einstieg geraten. Die heutige Nachricht unterstützt diese Einschätzung.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Martin Mrowka | 0 Kommentare

Commerzbank: Bahnt sich da etwas an?

Die Aktie der Commerzbank gehört heute zu den Tagesgewinnern im DAX. Grund ist eine Kaufempfehlung. Das Analysehaus RBC hat das Wertpapier unter anderem wegen der gestiegenen Wahrscheinlichkeit einer Übernahmeofferte durch die Deutsche Bank von „Sector Perform“ auf „Outperform“ hochgestuft. mehr
| Martin Mrowka | 0 Kommentare

Commerzbank: Neue Fusionsgerüchte pushen die Aktie

Es ist nur ein Strohhalm. Aber die nach News dürstenden Aktionäre nehmen ihn dankbar auf: In einem Interview mit der Nachrichtenagentur Bloomberg hat sich Josef Ackermann zu Wort gemeldet. Und darin machte der Ex-Deutsche-Bank-Chef Andeutungen zur europäischen Bankenlandschaft und zu einer … mehr
| Martin Mrowka | 0 Kommentare

Deutsche Bank: Die Ratten verlassen das sinkende Schiff

Während Deutschlands größte Bank mit ihrem Umbau kämpft, Abteilungen schließt, Personal abbaut und Kosten senkt, leidet auch ihr größter Aktionär. Der hoch verschuldete chinesische Mischkonzern HNA reduzierte bereits in den vergangenen Monaten seine Beteiligung an der Deutschen Bank. Nun steht er … mehr