Deutsche Bank
- DER AKTIONÄR

Bankenbranche: Subprime-Krise re-reloaded

Ernüchternde Stimmung am Markt

Für die obersten deutschen Banker ist die Subprime-Krise noch nicht ausgestanden. Commerzbank-Chef Müller hält eine Entwarnung für zu verfrüht. Deutsche Bank-Boss Ackermann sieht Unsicherheiten bei Banken, die noch keine Zahlen vorgelegt haben. Er rechnet zudem mit einer Verlangsamung des Wachstums der Weltwirtschaft.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Marco Bernegg | 0 Kommentare

Deutsche Bank: Analyst mit Horror-Kursziel

Es läuft einfach nicht bei der Deutschen Bank. Seit Jahresbeginn beträgt das Minus bereits rund 30 Prozent. Mittlerweile hat sich der Kurs zwar zumindest wieder etwas stabilisiert, ein Analyst des britischen Konkurrenten Barclays sieht jedoch noch ordentlich Abwärtspotenzial. mehr