Bank of America
- Fabian Strebin - Redakteur

Bank of America: Besser als Deutsche Bank und Commerzbank!

Ein Profiteuer höherer US-Zinsen wäre die Bank of America (BAC). Doch dazu braucht es nicht unbedingt eine weitere Zinserhöhung der FED. Schon jetzt helfen höhere Interbankenzinsen dem Institut. Die Aktie steigt derweil weiter.

Auch die BAC-Aktionäre dürften Yanet Yellens Rede Morgen mit Spannung verfolgen. Gibt sie Hinweise, wann der nächste Zinsschritt in den USA kommt? Dabei kann das Finanzinstitut noch eher auf Zinserhöhungen warten, als andere Konkurrenten. In den letzten Wochen profitierte die Bank und mit ihr der Aktienkurs von einem steigenden LIBOR. Der Interbankenzinssatz ist der Zins, zudem sich Banken untereinander Geld leihen. Dieser zog seit Ende Juni um ein Viertel an. Nach Ansicht von Morgan Stanley profitiert die Bank of America in den USA am stärksten von dem Effekt. Der richtige Produkte-Mix machts möglich. Im laufenden Quartal hat die Aktie schon 15 Prozent zugelegt. Amerikanische Finanzwerte schafften im Schnitt nur fünf Prozent

Zinserhöhung bringt Milliarden

Für eine längere Durststrecke bei den Zinseinnahmen sieht BAC-CEO Brian Moynihan seinen Konzern ohnehin gut gerüstet. Bis 2018 plant er mit Kosteneinsparungen von fünf Milliarden Dollar. Ein richtiger Turbo für die Aktie wären freilich doch weitere Zinserhöhungen von Yellen. Nach eigenen Angaben würde die Bank of America bei einer Leitzinserhöhung von 100 Basispunkten 3,1 Milliarden Dollar mehr Zinseinnahmen verbuchen. Wahrscheinlicher ist natürlich eine Zinssteigerung um 0,25 Prozent. Doch selbst das würde der BAC noch circa 775 Millionen Dollar bringen.

Läuft!

Seit der Empfehlung des AKTIONÄR (Ausgabe 33/16) hat die Aktie der Bank of America weiter zugelegt. Kommen Morgen positive Aussagen von der FED, sind schnelle Anschlussgewinne möglich. Das Ziel beträgt unverändert 16,50 Euro, der Stopp liegt bei 10 Euro. Die Aktie ist nach wie vor ein klarer Kauf.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Fabian Strebin | 0 Kommentare

US-Banken: Doch keine Rallye unter Trump?

Die Wahl von Donald Trump zum nächsten Präsidenten der USA hat wider Erwarten zu einer Rallye bei den Aktien der Großbanken in Amerika geführt. Anleger rechnen damit, dass der Dodd-Frank-Act geschliffen wird und die Zinsen wieder stiegen. Nun hat Trump mit Stephen Bannon einen Hardliner als … mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Bank of America: Da ist das Ding

Bank of America (BAC) CEO Brian Moynihan hat geliefert. Im dritten Quartal stieg der Gewinn je Aktie von 0,38 Dollar im Vorjahresquartal auf nun 0,41 Dollar. Das ist eine Zunahme um acht Prozent und zudem acht Cent mehr als Analysten erwartet hatten. Die Erlöse legten um drei Prozent von 21,0 auf … mehr