Balda
- DER AKTIONÄR

Balda: Hauptversammlung steht vor der Tür

TPK Börsengang Priorität

Das Geschäft mit Handyschalen sei einfach nicht sexy genug. Das soll ein Audley-Sprecher dem Handelsblatt gesagt haben. Deshalb möchte man den Börsengang der Balda-Tochter TPK vorantreiben.Der englische Hedgefonds Audley Capital ist ohnehin nicht zufrieden mit der Performance der Balda-Aktie in der letzten Zeit. Morgen steht die Hauptversammlung auf dem Programm. Und da dürfte der Balda-Führung ein rauher Wind ins Gesicht blasen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michael Schröder | 0 Kommentare

Balda-Aktie: Das sieht nicht gut aus

DER AKTIONÄR hat es bereits gestern Abend berichtet: Balda hat mit sofortiger Wirkung seinen Chef vor die Tür gesetzt. Der Hersteller von Kunststoffprodukten hat zudem eine Prüfung der Umstände des Erwerbs der US-amerikanischen Beteiligungen und weiterer Geschäftsvorfälle angekündigt. Die SDAX-Aktie steht seitdem kräftig unter Druck. mehr