AXA
- Andreas Deutsch - Redakteur

AXA: Das sieht sehr gut aus

Die Aktie des französischen Versicherers AXA ist nicht zu bremsen. Am Dienstag hilft ein positiver Kommentar von Barclays der AXA-Aktie auf die Sprünge.

Barclays hat AXA von "Underweight" auf "Overweight" hochgestuft und das Kursziel von 18 auf 22 Euro angehoben. Der Versicherer dürfte im kommenden Jahr von steigenden Zinsen und starken Aktienmärkten profitieren, schrieb Analyst Andy Broadfield in einer Studie vom Dienstag. Der Experte sieht auch die jüngsten Verbesserungen in der Bilanz positiv. Sie ermöglichten höhere Dividendenzahlungen. Die Aktie zählt zu seinen Favoriten.

Vor Ausbruch

Charttechnisch sieht es prima aus für AXA. Die Aktie steht unmittelbar davor, ein neues 5-Jahres-Hoch zu markieren. Gelingt der nachhaltige Ausbruch, dürfte der Titel schnell Richtung 24,50 Euro klettern.

Immer noch Potenzial

Seit der Empfehlung des AKTIONÄR vom Januar notiert AXA mit 43 Prozent im Plus. Die Aktie ist nach wie vor ein Kauf. Stopp bei 15,50 Euro setzen.

Mit Material von dpa-AFX

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

AXA: Die Rallye geht weiter

Der steile Aufwärtstrend bei AXA hält an. Auf Jahressicht hat die Aktie des französischen Versicherers damit über 60 Prozent zugelegt. Am Freitag sorgt das neue Votum von S&P Capital IQ für weiteren Schwung. Das Analysehaus hat die Aktie von „Buy“ auf „Strong Buy“ hochgestuft und das Kursziel … mehr