BMW
- DER AKTIONÄR

Autobranche: News von deutschen Herstellern

Absatzzahlen und Einsparungen

Daimler und Audi sind gut in das Jahr 2008 gestartet. Die Stuttgarter steigerten den weltweiten Absatz im Januar um 16,4%, die Ingolstädter um 4,7%. Bei BMW in München schaut man unterdessen auf die Personalkosten. Diese sollen um 500 Mio EUR gesenkt werden. Tausende Stellen will der Konzern deshalb abbauen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

BMW-Aktie: Die Zukunft rückt näher

Im freundlichen Marktumfeld hat die BMW-Aktie am Montag die 80-Euro-Marke zurückerobert. Mut für die Zukunft machen vor allem die Aussichten bei den Elektroautos. Konzernchef Harald Krüger hat sich in einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung zu seinen Plänen geäußert. mehr