BMW
- DER AKTIONÄR

Autobranche: Absatz bricht ein / Deutsche Hersteller mit Licht und Schatten

BMW legt beim Marktanteil deutlich zu

Der Autoabsatz ist in Westeuropa im März um rund 10% eingebrochen. Die deutschen Autobauer haben dabei unterschiedlich abgeschnitten. Volkswagen mußte beim Marktanteil Abgaben hinnehmen. Der Anteil verringerte sich von 19,0 auf 18,3%. Bei den Neuzulassungen verbuchten die Wolfsburger ein Minus von 12,5%. Daimler und BMW legten beim Marktanteil zu, die Münchener sogar deutlich.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

BMW-Aktie: Favoritenwechsel im Autosektor?

Harald Krüger liebt jetzt nicht unbedingt den ganz großen Auftritt. Er arbeitet lieber im Hintergrund. Ganz anders als Dieter Zetsche von Daimler oder Matthias Müller von VW. Lange war es auch eher ruhig geworden um BMW. Nach der frühen Elektroautooffensive mit dem i3 und dem Hybridmodell i8 vergaß … mehr