Aurora Cannabis
- Marion Schlegel - Redakteurin

Aurora Cannabis, Canopy Growth & Co: Der Höhenflug geht weiter

Auch wenn die Dynamik der vergangenen Tage bei den Cannabis-Aktien leicht nachgelassen hat, geht die Aufholjagd bei den Werten dennoch weiter. Besonders stark hat sich Mittwoch erneut die Aktie von Aurora Cannabis entwickelt, die fünf Prozent auf 9,72 Kanadische Dollar zulegen konnte. Ebenfalls im Plus schlossen die Aktien der Cronos Group (plus 2,6 Prozent auf 17,78 Kanadische Dollar) und von Canopy Growth (plus 1,4 Prozent auf 55,68 Kanadische Dollar). Und auch Tilray konnte nach dem massiven Verlust von mehr als 17 Prozent am Vortag wieder Zugewinne verzeichnen: Mehr als drei Prozent ging es nach oben auf 85,61 US-Dollar.

Die Aktie von Tilray war nach der deutlichen Aufholjagd seit dem Tief Mitte Dezember enorm stark gelaufen. Zwischenzeitlich gewann das Papier mehr als 60 Prozent. Die Aktie hat dabei von einigen hochinteressanten Deals profitiert. Zum einen hat Tilray die Kooperation mit der Novartis-Tochter Sandoz ausgebaut, zum anderen konnte das Unternehmen eine Kooperation mit dem Getränkehersteller AB Inbev in Kanada eingehen. Wie bereits vom AKTIONÄR befürchtet, kam es in der laufenden Woche aber zu Gewinnmitnahmen. Zum einen ist dies sicherlich dem starken Anstieg zuvor geschuldet, in erster Linie aber der Tatsache, dass in dieser Woche viele gesperrte Aktien nach dem Börsengang im Juli frei geworden sind. Aktionäre saßen hier auf mehreren hundert Prozent Kursgewinn. Positiv aber: Der größte Anteilsinhaber Privateer Holdings hat bereits angekündigt, im ersten Halbjahr keine seiner frei geworden Aktien verkaufen zu wollen.

Die Aktie von Aurora Cannabis profitiert weiter von der Hoffnung auf einen möglichen großen Partner-Deal. Das Unternehmen ist aber auch ohne einen solchen Deal bestens am Markt positioniert. Hier hat Aurora in den vergangenen Jahren eine konsequente Übernahmestrategie verfolgt, die sich jetzt auszahlt. Vor Kurzem erst meldete Aurora die Übernahme von Whistler Medical Marijuana, womit man nicht zur Zugang zu hochinteressanten Produkten erhält, sondern auch die internationale Expansion vorantreiben kann.

DER AKTIONÄR rechnet am Cannabis-Markt in den kommenden Monaten und Jahren mit weiteren massiven Fortschritten bei der Legalisierung. Davon dürften die Unternehmen stark profitieren. DER AKTIONÄR favorisiert weiterhin die Aktien von Canopy Growth und Aurora Cannabis. Aber auch Tilray hat durchaus aus langfristiger Sicht wieder ein interessantes Niveau.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: