Constantin Medien
- DER AKTIONÄR

Auf zu neuer Stärke

EM.Sport Media greift nach Highlight Communications. Im Hintergrund zieht Leo Kirch die Strippen und bringt so den Mediensektor wieder in Schwung.

EM.Sport Media befindet sich im Wandel. Nicht nur, dass das Medienunternehmen mitten im Umzug von Unterföhring nach Ismaning steckt. Das Management rund um Vorstandschef Werner Klatten treibt auch die Fokussierung auf das Kerngeschäft Sport weiter voran. Im Zuge einer strategischen Beteiligung erwirbt die Firma bis zu 36,4 Prozent an der Highlight Communications AG, welche mit ihrer Tochtergesellschaft T.E.A.M. einen der international wichtigsten Sportrechtevermarkter im Haus hat. Der Kaufpreis beträgt insgesamt etwa 163 Millionen Euro. Als Verkäufer der Anteile tritt die KF 15 GmbH & Co KG auf und mit ihr ein alter Bekannter der deutschen Medienlandschaft wieder ins Rampenlicht: Leo Kirch.

Aus dem Verborgenen

Jahrelang hielt sich der ehemalige Medienmogul nach der spektakulären Pleite der Kirch Media, zu der unter anderem der Bezahlsender Premiere und ProSiebenSat.1 Media gehörten, im Verborgenen. Die Zeit der Abwesenheit nutzte er und kaufte sich bei Highlight Communications ein, um das Aktienpaket jetzt an die EM.Sport Media weiterzureichen. Neben einer Barzahlung erhält er 11,5 Prozent an der ehemaligen EM.TV und steigt damit zum größten Aktionär auf. Die beiden Protagonisten sind sich nicht fremd, war doch Klatten unter Kirch Geschäftsführer bei Sat.1. In diesem Zusammenhang überrascht es auch nicht, dass Gerüchten zufolge EM.Sport Media gemeinsam mit Kirchs KF 15 für die Bundesliga-Free-TV-Rechte mitbieten will, um das Fußballangebot bei DSF zu erweitern. Zudem strebt Klatten langfristig eine Mehrheitsübernahme von Highlight an. Man habe das Ziel, „am Ende die Umsätze zu konsolidieren“.

Wahrscheinliche Übernahme

Interessant sind die Schweizer nicht nur aufgrund ihres eigenen Geschäfts, sondern auch, weil sie rund 95 Prozent der Anteile der Constantin Film AG halten. Das Unternehmen hat in letzter Zeit mit Filmen wie „Das Parfum“ von Produzent Bernd Eichinger auf sich aufmerksam gemacht. Doch nicht die großen Namen sind es, die Constantin derart attraktiv machen. Insbesondere das Tochterunternehmen *cent weckt Begehrlichkeiten. EM.Sport Media geht von erheblichen Potenzialen für eine enge Zusammenarbeit mit der Tochter Plazamedia aus, dem größten deutschen Sport- TV-Produzenten in Deutschland. Hinzu kommt, dass Constantin derzeit eine Marktkapitalisierung von mehr als 320 Millionen Euro aufweist und bei einem eventuellen Verkauf die Kassen in München ordentlich klingeln würden.

Fazit

Die Aktie der EM.Sport Media bleibt auch nach dem jüngsten Kursanstieg ein Kauf. Nicht nur die Beteiligung an Highlight spricht für die Firma, sondern auch die Tatsache, dass die Gewinnprognose für das laufende Jahr angehoben wurde. 2008 dann soll nach bisherigen Schätzungen ein Gewinn je Aktie von 19 Cent erwirtschaftet werden, was einem KGV von 23 entspricht. Nicht zu viel angesichts der Bestrebungen des Managements, die Position im Bereich Sport weiter auszubauen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Bewegung bei Constantin Medien: Neuausrichtung steht

Es herrscht endlich Klarheit: Constantin-Medien-CEO erwägt den Verkauf des Filmgeschäftes. Mit Zustimmung des Aufsichtsrates wurde die strategische Neuausrichtung beschlossen. Die Vorschläge werden auf der neu terminierten Hauptversammlung am 09. Und 10. November den Aktionären präsentiert. mehr
| Florian Söllner | 0 Kommentare

Totaler Video-Boom

Ein Fernseher und zwei Programme – die TV-Welt war zu Uropas Zeiten einfach und gemütlich. Im Vergleich dazu findet gerade eine Explosion von Bewegtbildern statt. Mittlerweile gibt es 80 klassische TV-Programme. Hinzu kommen Internetvideos, die per Smartphone, Tablet oder PC in immer größerer … mehr