Cancom IT Systeme
- Michael Schröder - Redakteur

Auf gutem Weg: Cancom mit überzeugendem Jahresstart

Cancom hat am Abend vorläufige Zahlen für das erste Quartal vorgelegt. Demnach ist der IT-Dienstleister auch im ersten Quartal des neuen Jahres weiter gewachsen. Nach dem guten Start ist der TecDAX-Wert auf einem guten Weg, auch im Gesamtjahr weiter zu zulegen.

Die Zahlen passen: Der Umsatz kletterte auf Basis vorläufiger Zahlen im Jahresvergleich um neun Prozent auf 198,2 Millionen Euro. Vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) verdiente Cancom mit 10,7 Millionen Euro 11,5 Prozent mehr. Die endgültigen Zahlen zum Jahresauftakt will der Vorstand schon am 13. Mai vorlegen.

Zur Erinnerung: Cancom entwirft und betreibt IT-Systeme für Kunden. Schwerpunkt soll das Geschäft mit Cloud-Lösungen werden, in dem Unternehmen Daten zentral lagern und von verschiedenen Standorten aus gemeinsam bearbeiten können.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr war der IT-Dienstleister unter der Führung von Firmengründer Klaus Weinmann beim Erlös dank mehrerer Übernahmen um über ein Drittel gewachsen, beim operativen Gewinn um fast zwei Drittel. Im laufenden Jaher soll erneut ein Umsatzplus herausspringen, je zur Hälfte aus eigener Kraft und zur Hälfte aus weiteren Zukäufen. Das um Sondereffekte bereinigte EBITDA soll stärker zulegen als die Erlöse.

Zuletzt riet DER AKTIONÄR bei der Cancom-Aktie zwar immer wieder zum Einstieg. Allerdings bleibt die Entwicklung der Aktie bislang hinter den Erwartungen zurück. Die Q1-Eckdaten belegen aber, dass fundamental bei Cancom alles im Lot ist. Daher sollte sich die TecDAX-Aktie auch im angeschlagenen Umfeld über 36 Euro stabilisieren und spätestens mit den endgültigen Zahlen in der kommenden Woche wieder Kurs auf die 40-Euro-Marke nehmen.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Akionärsbrief: Cancom bietet auch Übernahmefantasie

Der Aktionärsbrief erklärt, im zweiten Quartal des laufenden Jahres haben Investitionen in Hardware die Gewinnspanne der Cloud-Sparte von Cancom auf weniger als 20 Prozent gedrückt (Cloud bedeutet, Rechnerkapazitäten über ein Netzwerk bereitzustellen). Daraufhin sank der Aktienkurs deutlich. Im … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

BO: Cancom überzeugt die Analysten endlich wieder

Börse Online vermutet, Cancom hat die Analysten bei der jüngsten Roadshow überzeugt, die schwachen Gewinnspannen im zweiten Quartal 2016 im Cloud-Geschäft (Bereitstellung von Rechnerkapazitäten über ein Netzwerk) seien nur eine einmalige Sache gewesen. Das auf Dienstleistungen für die … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

EamS: Cancom könnte auch übernommen werden

Die Euro am Sonntag verweist auf das US-Marktforschungsinstitut Cybersecurity Ventures, das den jährlichen durch Datendiebe verursachten Schaden auf drei Billionen Dollar schätzt. Das US-Justizministerium schreibt, die Erpressungs-Angriffe über E-Mails habe sich innerhalb eines Jahres auf 4.000 pro … mehr