AT&S
- DER AKTIONÄR

AT&S: Q2-Ergebnis überrascht (Interview mit H. Sommerer, CEO)

EBIT kann um 11% zulegen

Die Österreicher konnten im abgelaufenen Quartal das Ergebnis steigern, aufgrund der Dollarschwäche musste der Konzern aber Einbußen verzeichnen. Der Umsatz sank leicht um 0,7 Mio auf 127 Mio EUR. Beim Ergebnis überraschte der Leiterplattenhersteller. Das EBIT legte um 11% auf 14,4 Mio EUR zu. Auch das EPS gefiel. Der Gewinn pro Aktie verbesserte sich um 0,07 EUR auf 0,54 EUR. Zu den Zahlen ein Interview mit Harald Sommerer, CEO bei AT&S.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: