Softbank
- DER AKTIONÄR

Asien: Nikkei auf Jahrestief

15.197,09 Punkte am 12.11.

An der Tokioter Börse ist den Anlegern der Wochenstart nicht bekommen. Der Nikkei fiel auf den tiefsten Stand seit dem 7. August 2006. Am Montag (12.11.) verlor der Index 2,48% und schloss bei 15.197,09 Punkten. Neben dieser negativen News konnten einige japanische Werte auch positive Statements vermelden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Wende in Sicht?

Mit der Kurserholung im Oktober könnte eine lange Durststrecke für die Nebenwerte in Japan zu Ende gegangen sein. Zuvor befand sich dieses Marktsegment fast zwei Jahre im Sinkflug und wies zwischenzeitlich, gemessen am JASDAQ, einen Kursverlust von fast 50 Prozent auf. DER AKTIONÄR stellt drei aussichtsreiche Titel vor. mehr