Apple
- Alfred Maydorn - Redakteur

Apple überrascht: „Die Nachfrage nach dem iPhone 5 haut uns um“

Alles deutet daraufhin, dass das neue iPhone 5 ein echter Verkaufsschlager wird. Apple selbst ist von der hohen Nachfrage überrascht. Die Vorbestellungen liegen auf Rekordniveau, die Aktie von Apple zog nach und erreichte ebenfalls einen neuen Höchststand.

Apple-Sprecherin Nat Kerris konnte ihre Überraschung nicht verbergen. „Die Nachfrage haut uns um", teilte sie dem US-Technologieportal All Things Digital mit. Die Vorbestellungen für das neue iPhone 5 seien „unglaublich", Apple sei von der Nachfrage geradewegs überrannt worden. Die Apple-Aktie legte am Freitag um weitere acht Dollar zu.

In einer Stunde ausverkauft

Konkrete Absatzzahlen nannte Kerris indes nicht, sie werden voraussichtlich erst in der kommenden Woche veröffentlicht. Aber die Verkäufe dürften die des Vorgängermodells deutlich übertreffen. Erste Indikationen gibt es bereits: So dauerte es bei der Vorstellung des iPhone 4 S ganze 22 Stunden, bis die erste Tranche ausverkauft war, beim neuen iPhone 5 hingegen lediglich eine Stunde.

Bisher hat Apple von jedem neuen iPhone mehr verkauft, als von allen Vorgängern zusammen. Sollte das auch dieses Mal gelingen, dann wären dies 250 Millionen Geräte. Ein ambitioniertes Ziel, aber durch den möglichen Nachfrageschub in China nicht auszuschließen.

Neues Rekordhoch, weiter auf Kaufniveau

Die Aktie von Apple stieg am Freitag in New York zeitweise bis auf knapp 697 Dollar, um dann mit 691,28 Dollar den Handel zu beenden - auf einem neuen Rekordhoch. Die Bewertung ist aber nicht zuletzt dank der gleichzeitig erhöhten Gewinnschätzungen noch immer günstig. Das 2013er-KGV liegt bei 13. DER AKTIONÄR rät weiterhin zum Kauf der Aktie.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Markus Horntrich | 0 Kommentare

Apple: Neuer Schub für die Apple Watch

Mit zahlreichen News hat Apple in den vergangenen Monaten deutlich gemacht, dass man im Gesundheitsmarkt künftig mitverdienen will. Für die Apple Watch arbeitet der Konzern zudem an Vereinbarungen, die den Absatz des Apple-Gadgets ankurbeln können. Für die von Spekulationen um das iPhone gebeutelte … mehr
| Börsen.Briefing. | 0 Kommentare

3,5 auf der Crash-Skala: GE-Pleitespekulationen, Apple-Umsatzwarnung, Deutsche Bank-Aktie mit 50%-Minus – Wo steht der Markt wirklich?

Im Alltag geht oftmals der Blick fürs große Ganze verloren. Man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht. Da bricht die Aktie der Deutschen Bank um über 50 Prozent ein, General Electric wird mit dem Wort Pleite in einem Satz genannt und Apple verfehlt erstmals seit Jahren wieder die eigenen Ziele. … mehr
| Markus Horntrich | 0 Kommentare

Apple: Nächster Schlag gegen Amazon und Netflix

Dass Apple sein Servicegeschäft massiv ausbauen will ist längst bekannt. Mit der jüngsten Personalie unterstreicht der US-Technologiekonzern seine Ambitionen, die Umsatzbasis auf ein breiteres Spektrum weg vom iPhone zu stellen. Apple wirbt von Universal TV einen Fernsehveteranen ab, der beim … mehr