Apple
- Jonas Groß - Volontär

Apple investiert in neuem Wachstumsmarkt – Entscheidung am 27. Oktober

Indien sollte für Apple zu einem sehr wichtigen Absatzgebiet werden. Experten schätzen, dass die USA bis 2017 als zweitgrößter Smartphonemarkt abgelöst wird. In den nächsten zwei Jahren soll die Zahl der Smartphone-Nutzer in Indien um fast 50 Prozent auf 204 Millionen steigen. Trotz des Potenzials war Apple bislang nur indirekt über Vertriebspartner in dem Land vertreten. Das soll sich nun ändern.

Kooperation mit Croma

Wie die Zeitung Economic Times berichtet, wollen die Kalifornier nun die Verfügbarkeit von Apple-Geräten in Indien verbessern. Dies soll durch ein Shop-In-Shop-Konzept verwirklicht werden. Demnach werde es zwar keine echten Apple Retail Stores geben. In Zusammenarbeit mit der Elektronikkette Croma werden allerdings Geräte in ausgewählten Läden extra beworben und ausgestellt (Store-In-Store-Konzept), wie man es in Deutschland beispielsweise bei Saturn oder Media Markt sieht. Die Fläche soll 40 bis 50 Quadratmeter betragen.

 

Quartalszahlen im Fokus

Um der Apple-Aktie neuen Schwung zu verleihen, reicht diese Neuigkeit nicht. Der Titel bewegt sich seit Wochen seitwärts. Für neue Impulse könnten die Quartalszahlen sorgen, die am 27. Oktober veröffentlicht werden. Die Experten rechnen im Durchschnitt mit einem Umsatzwachstum von 20 Prozent auf 51 Milliarden Dollar. Neuanleger warten charttechnische Signale ab.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Apple: Droht doch die große Enttäuschung?

An den Verkaufszahlen für die neuen iPhone-Modelle scheiden sich weiter die Geister. Nachdem Apple-Experte Ming-Chi Kuo den Kult-Konzern auf Kurs sieht, verweist die Deutsche Bank in einer aktuellen Analyse auf zu hohe Erwartungen. Die Prognose für das iPhone X sei mehr optimistisch als … mehr
| Michel Doepke | 0 Kommentare

Apple: iPhone-Verkäufe gut – jetzt Trading-Chance!

Verkauft sich das iPhone 8 doch nicht so schlecht, wie von manchen Analysten behauptet? Geht es nach dem Top-Analysten Ming-Chi Kuo von KGI Securities bewertet der Markt die angelaufenen Verkäufe als „exzessiv schwach“ und das zu Unrecht. Die Apple-Aktie setzt derweil zur Erholung an, nachdem der … mehr