Apple
- Florian Söllner - Leitender Redakteur

Apple-Hype! Neue Dynamik dank langer Schlangen

Apple ist immer noch in. Zum Start der neuen iPhone-Generation haben sich am Freitag wie gewohnt lange Schlangen vor dem Apple-Geschäften rund um die Welt gebildet. Darunter waren zum einen Kunden, die die aktuell bis zu zwei Wochen Wartezeit bei Online-Bestellungen vermeiden wollten. Vor allem in Deutschland standen auch viele Einwohner von Ländern an, in denen die neuen Modelle iPhone 6S und 6S Plus noch nicht auf den Markt kommen.

In Europa werden die neuen iPhones zunächst nur Deutschland, Frankreich und Großbritannien verkauft. Interessenten in Polen, Russland oder anderen Ländern weichen erfahrungsgemäß auf einen Graumarkt aus. In Hamburg etwa standen mehrere hundert Menschen am Freitag schon im Morgengrauen vor dem Apple Store am Jungfernstieg, einige der Wartenden hatten die ganze Nacht ausgeharrt. Schlangen wurden unter anderem auch aus den USA, Australien und Japan gemeldet. In China, das diesmal unter den Startländern ist, müssen die neuen iPhones seit Tumulten bereits seit einigen Jahren erst online vorbestellt werden.

Für Trader
Da sich die Aktie unter der 200-Tage-Linie befindet, sollten Anleger vorsichtig bleiben. Trader können jedoch auf eine Gegenbewegung spekulieren, zumal nun doch wieder Dynamik in der Aktie festzustellen ist und der eingezeichnete Widerstand überwunden wurde. Weiterhin wichtig: Ein enger Stoppkurs!

(mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Maximaler Gewinn mit Apple

Strategy Analytics nimmt in einer aktuellen Studie die operativen Smartphone-Gewinne der großen Hersteller aus dem dritten Quartal 2016 unter die Lupe. Der iPhone-Produzent Apple stellt die Konkurrenz einmal mehr in den Schatten. mehr