Apple
- Marion Schlegel - Redakteurin

Apple-Aktie vor neuem Allzeithoch: Hype ungebrochen – iPhone-6-Verkaufsstart heute

Apple beginnt am Freitag mit dem Verkauf seiner neuen iPhone-Modelle. Wie bei früheren Produktstarts ist mit Schlangen vor den Apple-Läden zu rechnen. Apple schließt sich mit dem iPhone 6 und dem iPhone 6 Plus erstmals dem Trend zu großen Smartphone-Bildschirmen an. Zu Beginn der Vorbestellungen vergangene Woche wurden laut Apple über vier Millionen Geräte geordert. Bei Online-Bestellungen gibt es mehrwöchige Wartezeiten.

Lange Schlangen in Tokio
Zum Verkaufsstart von Apples neuen iPhone-Modellen haben sich am Freitag in Tokio lange Menschenschlangen gebildet. Allein vor Apples Geschäft in Omotesando in Tokio fanden sich mehr als 200 iPhone-Fans ein. Einige besonders hartgesottene Fans standen schon seit Tagen an, um ein Gerät gleich am ersten Tag zu bekommen. Bereits zu Beginn der Vorbestellungen vergangene Woche hatten sich japanische Fans schon Tage zuvor einen Platz vor Apples Geschäften gesichert. So hatten Fans mitten auf Tokios weltberühmter Luxus-Einkaufsmeile Ginza Campingstühle, Wasserflaschen, Schlafsäcke und Regenschirme mitgebracht. Auch in Deutschland versammelten sich zum Teil mehrere hundert Menschen vor den Apple-Stores. Vor dem Apple Store in Düsseldorf beispielsweise warteten Hunderte Menschen. Aus Sicherheitsgründen waren Wartebereiche abgesperrt worden. 

Neues iPad im Oktober
Und die Euphorie bei den Apple-Anhängern dürfte nicht abflauen. Angeblich will Apple Mittwoch Oktober die nächste iPad-Generation vorstellen. Medienberichten zufolge werden erneuerte Modelle in den zwei bisherigen Bildschirmgrößen erwartet, spekuliert wurde aber bereits auch über ein größeres Apple-Tablet im kommenden Jahr. Die Website "Daily Dot" schrieb am Mittwoch unter Berufung auf informierte Personen, die neuen iPads würden am 21. Oktober vorgestellt, der Finanzdienst Bloomberg nannte als Zeitraum Mitte Oktober ohne genaueres Datum. Apple hatte die iPads zuletzt im vergangenen Oktober aktualisiert, es steht also die jährliche Erneuerung der Modellpalette an.

Gewinne laufen lassen
Derweil befindet sich die Aktie von Apple in Lauerstellung. Am Donnerstagabend legte sie in New York 0,2 Prozent auf 101,79 Dollar zu und befindet sich damit nur noch knapp unter dem bisherigen Allzeithoch bei 103,74 Dollar. Gelingt der Sprung darüber, wäre der Weg nach oben frei. Anleger bleiben angesichts des positiven Gesamtumfelds für die Aktie und der derzeit starken Nachrichtenlage weiter mit einem Stopp bei 61 Euro investiert.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Maximaler Gewinn mit Apple

Strategy Analytics nimmt in einer aktuellen Studie die operativen Smartphone-Gewinne der großen Hersteller aus dem dritten Quartal 2016 unter die Lupe. Der iPhone-Produzent Apple stellt die Konkurrenz einmal mehr in den Schatten. mehr