Apple
- Florian Söllner - Leitender Redakteur

Apple-Aktie noch mehr wert! iPhone-Verkäufe florieren

Die Apple-Aktie erhält am Dienstag neuen Rückenwind. Die Analysten von Credit Suisse haben ihr Kursziel von 110 auf 130 Dollar deutlich angehoben. Den Experten gefallen die nachhaltig hohen Verkaufszahlen des hochmargigen iPhone. Weiteres Überraschungspotential würden mögliche neue Produkte wie ein größeres iPad, ein kleineres iPhone oder Apple TV bieten. Insgesamt raten 42 Analysten zum Kauf und nur vier zum Verkauf.


Auch DER AKTIONÄR rechnet mit starken Quartalszahlen. Vorgelegt werden sie am 27. Januar. Analysten prognostizieren im Schnitt, dass der Gewinn im laufenden Quartal dabei um 30 Prozent zulegt.

Rekord-Nachfrage
Europas größtes Preisvergleichsportal idealo.de hatte Ende 2014 für den AKTIONÄR die Suchanfragen für das neue iPhone 6 und das iPhone 6 Plus in der KW 48 mit denen nach dem iPhone 5S im Vorjahr verglichen. Die Zahlen sind beeindruckend: „Es sind 53,7 Prozent mehr Klicks als 2013“, so idealo-Sprecher Patrick Lohmeier. Vergleicht man einzeln das iPhone 6 mit dem Vorgängermodell liegt das Interesse immerhin noch 25,9 Prozent höher. Ming-Chi Kuo von KGI Securities rechnet etwa damit, dass im vierten Quartal mit insgesamt 72 Millionen iPhones 40 Prozent mehr abgesetzt werden als im Vorjahr.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Maximaler Gewinn mit Apple

Strategy Analytics nimmt in einer aktuellen Studie die operativen Smartphone-Gewinne der großen Hersteller aus dem dritten Quartal 2016 unter die Lupe. Der iPhone-Produzent Apple stellt die Konkurrenz einmal mehr in den Schatten. mehr