Apple
- Nikolas Kessler - Redakteur

Apple-Aktie: Da ist das Kaufsignal!

Der Aktie von Apple ist am Dienstag der langersehnte Sprung über die wichtige 200-Tage-Linie gelungen. Für Rückenwind sorgt dabei ein positiver Analystenkommentar aus dem Hause Credit Suisse.

Nach Einschätzung von Credit-Suisse-Analyst Kulbinder Garcha sei das Dienstleistungsgeschäft des iPhone-Konzerns ein unterschätzter Wachstumstreiber. Darüber hinaus werde auch die Eigenschaft dieses Geschäfts, wiederkehrende Erlöse zu generieren, von den Investoren nicht ausreichend gewürdigt. Die Ausgaben der Kunden in diesem Bereich dürften in den kommenden Jahren kräftig wachsen, da Angebote wie Apple Pay, Apple Music und iCloud zunehmend gefragt seien. Zudem gebe es im Bereich TV und Video Geschäftsmöglichkeiten.

Entsprechend hob der Analyst seine Gewinnschätzung je Aktie für 2016 und 2017 um zwei beziehungsweise fünf Prozent an. Sein Anlagevotum beließ Garcha auf „Outperform“, er nahm die Aktie aber in die „US Focus List“ mit den Top-Anlageideen auf. Das Kursziel wurde von 140 auf 150 Dollar angehoben.

Jetzt zugreifen!

In der Folge hat die Apple-Aktie ihre Erholungsrallye fortgesetzt und ist zeitweise um rund zwei Prozent nach oben geklettert. Dabei hat der Kurs sowohl die 200-Tage-Linie zurückerobert, als auch den kurzfristigen Abwärtstrend nach oben verlassen und damit ein neues Kaufsignal erzeugt. Investierte Anleger lassen die Gewinne laufen, Neueinsteiger können nun einen Fuß in die Tür stellen.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Apple: AR-Brille das „Next Big Thing“?

Das iPhone entwickelte sich in den letzten zehn Jahren zum Erfolgsgaranten und formte Apple zum größten börsennotierten Konzern der Welt. Doch was kommt nach dem Kult-Smartphone? Geht es nach dem Staranalysten Gene Munster, wird es eine Augmented-Reality-Brille sein, die dem Kult-Konzern zu neuen … mehr
| Michel Doepke | 0 Kommentare

Apple: Tim Cook will Nvidia und Tesla weichkochen

In einem Interview mit der Nachrichtenagentur Bloomberg hat Apple-CEO Tim Cook die Autopläne des Konzerns bestätigt. Fokussieren möchte sich die Firma aus Cupertino dabei auf autonome Systeme beziehungsweise Software. Vorbörslich zeigt sich die Apple-Aktie nach einem zweitägigen Kursrutsch deutlich … mehr