Apple
- Alfred Maydorn - Redakteur

Apple: Von wegen „One more thing“ - Aktie auf Talfahrt!

Die mit Spannung erwartete Keynote von Tim Cook auf der Apple-Entwicklerkonferenz endete mit einer Enttäuschung: Statt „One more thing“ sagte der Apple-Chef die für viele Fans ernüchternden Worte „This is it“. Das war´s dann auch erstmal mit dem Kurs der Aktie, die ins Minus gerutscht ist.

Nach rund zwei Stunden mit eher mäßigen und weitgehend erwarteten Neuerungen blieb der große Wurf auf der WWDC-Konferenz aus. Tim Cook schloss seine Eröffnungsrede mit den Worten: „Das war´s. Ich bin froh, dass ihr es gemocht habt." Damit hat er wohl nicht die Anleger gemeint, die den Kurs auf Talfahrt schicken.

Keine neue Hardware

Notierte die Aktie während der Rede noch bei rund 445 Dollar und damit leicht im Plus, ist sie nach den Schlussworten ins Minus abgedreht und deutlich unter 440 Dollar gerutscht. Die vagen Hoffnungen auf die Vorstellung neuer Hardware, eventuell sogar eines neuen iPhones, haben sich nicht erfüllt.

Zu wenig

Wie erwartet wurde das neue Betriebssystem IOS 7 und ein in iTunes integriertes Internetradio vorgestellt. Dazu zahlreiche Verbesserungen der Mac-Computer, allen voran ein neuer MacPro. Alles nicht schlecht, aber am Ende eben doch zu wenig. Der Aktienkurs von Apple dürfte wohl noch weiter ins Minus abrutschen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Markus Horntrich | 0 Kommentare

Apple Aktie: Short-Squeeze? Das sind die Gründe

Gestern kam bei Apple die Horrormeldung, dass Qualcomm in China einen Verkaufsstopp erwirkt hat. Apple daraufhin erwartungsgemäß sofort Revision ein. Dennoch fiel die Aktie im US-Handel massiv zurück, um sich dann wieder deutlich zu erholen. Das sind die Gründe, warum sich Leerverkäufer nun warm … mehr